Consumer Edge kauft Qentnis GmbH

YPOG hat Consumer Edge beraten.

Das Data-Insight-Unternehmen Consumer Edge hat den Erwerb der Qentnis GmbH verkündet. Damit operieren beide Unternehmen nun gemeinsam in den USA und Europa, zwei der bedeutendsten Verbrauchermärkte der Welt.

Consumer Edge ist ein führendes, auf den internationalen Verbrauchermarkt ausgerichtetes Datenanalyseunternehmen mit Sitz in New York, USA. Mit der Akquisition des in Berlin ansässigen Startups reagiert Consumer Edge auf die steigende Nachfrage nach präzisen, stets aktuellen Daten im Bereich der Verbraucherausgaben und erweitert sein umfangreiches Angebot an multinationalen, verbraucherorientierten alternativen Daten- und Research-Lösungen auf den paneuropäischen Markt.

Qentnis ist ein deutsches, in Berlin ansässiges Datenunternehmen, das einzigartige Einblicke für institutionelle Investoren und Unternehmen bietet. Das Kerngeschäft von Qentnis ist die Erfassung, Aufbereitung, Zuordnung und Zusammenführung von anonymisierten Transaktionsdaten. 

Das YPOG Team umfasste Dr. Benjamin Ullrich (Bild – Co-Lead, Corporate/Transactions), Partner; Dr. Johannes Janning (Co-Lead, Transactions), Associated Partner; Jonathan Görg (Transactions), Associate; Dr. Benedikt Flöter (IP/IT), Associated Partner; Anna Eickmeier (IP/IT, Data Protection), Senior Associate; Stefan Richter (Tax), Partner; Ann-Kristin Lochmann (Tax), Associated Partner; Dr. Christoph Lüttenberg (Corporate), Associate.

Involved fees earner: Anna Eickmeier – YPOG; Benedikt Flöter – YPOG; Jonathan Görg – YPOG; Johannes Janning – YPOG; Ann-Kristin Lochmann – YPOG; Christoph Lüttenberg – YPOG; Stefan Richter – YPOG; Benjamin Ullrich – YPOG;

Law Firms: YPOG;

Clients: Consumer Edge Research;

Author: Federica Tiefenthaler