Ufenau beteiligt sich aTmos Gruppe

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB und Buren haben Ufenau Capital Partners beraten. GSK Stockmann hat die Gesellschafter der aTmos-Gruppe beraten.

Ufenau Capital Partners hat die Investition in die aTmos Gruppe, einem führenden Ingenieurbüro und Baudienstleister für die energetische Sanierung rund um die Gebäudehülle von Gewerbe- und Industrieimmobilien mit Hauptsitz in Riedstadt, verkündet.

Neben moderner Dach- und Fassadentechnik bietet die aTmos Gruppe ebenso industrielle Lüftungs- und Klimatechnik sowie Steuerungs- und Regelsysteme an. Desweiteren konzipiert und fertigt aTmos hoch effiziente Rauch- und Wärmeabzugsanlagen in einer eigenen Fertigung unter der Marke Bovema International in den Niederlanden. aTmos bedient mit über 75 hoch qualifizierten Mitarbeitern eine Vielzahl von namhaften Kunden in Europa.

Mit aTmos als Basis möchte Ufenau eine führende Unternehmensgruppe als Full-Service-Anbieter für intelligente Gebäudedienstleistungen mit Fokus auf Energieeffizienz in Europa etablieren. Ufenau wird die aTmos Gruppe beim Ausbau der starken Marktposition, der Erweiterung des Dienstleistungsangebots und der Vergrößerung der geografischen Reichweite unterstützen.

Das GÖRG Team umfasste Dr. Tobias Fenck (Bild), Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt (Federführung); Dr. John-Patrick Bischoff, LL.M., Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Hamburg (Federführung); Dr. Adalbert Rödding, LL.M., Partner, Steuern, Köln; Dr. Dirk Freihube, Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt am Main; Dr. Lars Nevian, Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt; Dr. Christian Bürger, Partner, Kartellrecht, Köln; Dr. Dennis Hog, Partner, Immobilienwirtschaftsrecht, Frankfurt; Robert Schindler, Assoziierter Partner, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt; Taro Stenger, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt; Dr. Karl-Georg Küsters, Associate, Corporate/M&A/Tax, Köln; Dr. Clemens Jestaedt, Associate, IP/IT Commercial, Frankfurt; Jonas Hain, Associate, Gesellschaftsrecht/M&A, Frankfurt am Main.

Das GSK Stockmann Team umfasste Dr. Markus Söhnchen (Federführung, Gesellschaftsrecht, PE/M&A), Dr. Petra Eckl (Steuerrecht), Dr. Rainer Werum (Immobilienrecht), Dr. Martin Hörtz (Arbeitsrecht), Dr. Gerhard Gündel (Gesellschaftsrecht, M&A, Kartellrecht), Dominik Berka (Steuerrecht); Associates: Kristina Riedel, Sarah Lahmer.

Das Buren Team umfasste Friederike Henke und Ingrid Cools.

Involved fees earner: Ingrid Cools – Buren; Friederike Henke – Buren; John-Patrick Bischoff – GÖRG Partners; Christian Bürger – GÖRG Partners; Tobias Fenck – GÖRG Partners; Dirk Freihube – GÖRG Partners; Jonas Hain – GÖRG Partners; Dennis Hog – GÖRG Partners; Clemens Jestaedt – GÖRG Partners; Karl-Georg Küsters – GÖRG Partners; Lars Nevian – GÖRG Partners; Adalbert Rödding – GÖRG Partners; Robert Schindler – GÖRG Partners; Taro Stenger – GÖRG Partners; Dominik Berka – Gsk Stockmann; Petra Eckl – Gsk Stockmann; Gerhard Gündel – Gsk Stockmann; Martin Hörtz – Gsk Stockmann; Sarah Lahmer – Gsk Stockmann; Kristina Riedel – Gsk Stockmann; Markus Söhnchen – Gsk Stockmann; Rainer Werum – Gsk Stockmann;

Law Firms: Buren; GÖRG Partners; Gsk Stockmann;

Clients: Atmos; Ufenau Capital Partners;

Author: Federica Tiefenthaler