Aquila Capital Joint Venture verkauft Solarparkentwickler an Shell

Heuking Kühn Lüer Wojtek hat solar-konzept International GmbH beraten.

Solar-konzept International GmbH, ein von Aquila Capital mitgegründetes Joint Venture, hat den Verkauf des Solarentwicklungsunternehmens solar-konzept Italia Srl (SK Italia) verkündet.

An dem Joint-Venture ist neben Aquila Capital eine Gruppe operativ tätiger Gesellschafter beteiligt, darunter auch die Geschäftsführer der solar-konzept International GmbH, Nikolaus von Einem und Christoph Schmitt.

Mit der Übernahme erhöht Shell die Kapazitäten seiner Solarentwicklungspipeline in Italien auf ca. 2 GW und kommt seinem globalen Ziel näher, Kunden mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Das 10-köpfige SK Italia-Team wird bei Shell seine Erfahrungen in der Entwicklung von Photovoltaik-Projekten einbringen, das gemeinsame Portfolio weiterentwickeln sowie neue Projekte verfolgen und das Angebot an Stromabnahmeverträgen für Kunden ausbauen.

Das Heuking Team umfasste Christoph Prochnau (Bild – Federführung), Dr. Michael Dröge und Katharina Waszczynski (alle Corporate / M&A), alle Hamburg.

Involved fees earner: Michael Dröge – Heuking Kühn Lüer Wojtek; Christoph Prochnau – Heuking Kühn Lüer Wojtek; Katharina Waszczynski – Heuking Kühn Lüer Wojtek;

Law Firms: Heuking Kühn Lüer Wojtek;

Clients: Solar-Konzept;

Author: Federica Tiefenthaler