Heuking nimmt 15 Kolleginnen und Kollegen in die Equity bzw. Salaried Partnerschaft auf

Heuking nimmt 15 Kolleginnen und Kollegen in die Equity bzw. Salaried Partnerschaft auf

Zum 1. Januar 2022 werden insgesamt neun Salaried Partnerinnen und Partner von Heuking Kühn Lüer Wojtek in die Equity-Partnerschaft aufgenommen. Darüber hinaus werden sechs Senior Associates zur Salaried Partnerin bzw. zum Salaried Partner befördert. Boris Dürr, neuer Managing Partner für Personal, ist überzeugt, dass damit die richtigen Weichen gestellt wurden. „Die Bandbreite der Fachbereiche unserer neuen Partner und die Tatsache, dass an vielen unserer Standorte hervorragende Kolleginnen und Kollegen nun Teil unserer Partnerschaft werden, zeigt, dass wir mit unserem Full-Service-Ansatz und der bundesweiten Präsenz sehr gut aufgestellt sind. Diesen erfolgreichen Weg müssen wir weiterverfolgen und auch in Zukunft jungen Kolleginnen und Kollegen den Weg in die Partnerschaft ermöglichen, um das hervorragende Potenzial, das wir haben, in geeigneter Weise zu fördern.“

Folgende Anwälte werden in die Equity-Partnerschaft aufgenommen:

Düsseldorf
Dr. Florian Brombach, LL.M. (University of East Anglia) ist in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A und Health Care tätig. Er ist auf die Begleitung von M&A-Transaktionen in der Gesundheitsbranche, insbesondere den Erwerb und Verkauf von Medizinischen Versorgungszentren und (Zahn-)Arztpraxen, spezialisiert.  
Christoph Nöhles, LL.M. (Boston University) ist in den Bereichen Immobilien- und Baurecht sowie Prozessführung tätig. Er berät schwerpunktmäßig nationale und internationale Mandanten in komplexen Immobilientransaktionen und im Rahmen der Asset Management Beratung, insbesondere dem gewerblichen Mietrecht.
Dr. Susanne Stauder ist im Bereich Wirtschafts- und Steuerstrafrecht tätig. Neben der klassischen Compliance-Beratung und der Durchführung interner Ermittlungen ist sie zugleich regelmäßig mit der Verteidigung von Einzelpersonen und Unternehmen in Ermittlungs- und Aufsichtsverfahren staatlicher Behörden befasst.
Dr. Tobias Woltering ist auf Energierecht spezialisiert. Er berät schwerpunktmäßig zur deutschen und europäischen Energieregulierung sowie zu allen Fragestellungen rund um Energie- und Emissionshandel, Elektromobilität und die Förderung erneuerbarer Energien.

Frankfurt
Dr. Till Naruisch, LL.M. (University of Dundee)
 hat seine Schwerpunkte in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A, Corporate Compliance sowie bei transaktionsnahen Finanzierungsthemen. Seine Beratungstätigkeit umfasst die Begleitung von in- und ausländischen Mandanten bei M&A-Transaktionen und Compliance-Projekten mit einem Branchenschwerpunkt im Bereich Automotive und Mobilität.

Hamburg
David Loszynski 
gehört den Praxisgruppen Restrukturierung sowie Prozessführung/Schiedsgerichtsbarkeit an. Er berät und begleitet Mandanten in allen insolvenz- und restrukturierungsrechtlichen Bereichen sowie in insolvenznahen prozessualen Streitigkeiten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem in der Gestaltung und Begleitung von Distressed M&A-Transaktionen.

Köln
Michael Pauli, LL.M. (Victoria University of Wellington)
 ist Mitglied der Praxisgruppen Gesellschaftsrecht/M&A, Prozessführung/Schiedsgerichtsbarkeit sowie Restrukturierung. Der Kern seiner Tätigkeit beruht in der Betreuung nationaler und internationaler Mandanten in gesellschaftsrechtlichen Themen.
Markus Schmülling ist im Arbeits-, Handels- und Vertriebsrecht beratend und forensisch tätig. Sein Schwerpunkt liegt im Bereich Dispute Resolution im Arbeits- und Vertriebsrecht, insbesondere in den Sektoren Automotive und New Mobility.

München
Dr. Katharina Prasuhn
 berät nationale und internationale Mandanten in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A und Private Equity/Venture Capital, häufig bei Transaktionen mit internationalem Bezug. Ein besonderer Branchenfokus besteht in der Beratung energierechtlicher Transaktionen.

Weiterhin werden zum 1. Januar 2022 folgende Personen zu Salaried Partnerinnen bzw. Salaried Partnern ernannt.

Düsseldorf

  • Reinhard Böhle, LL.M., Öffentlicher Sektor & Vergabe | Immobilien & Bau | Transport, Verkehr & Infrastruktur
  • Philipp Roman Schröler, IP, Media & Technology | Health Care, Pharma & Life Sciences

Frankfurt

  • Catrin Merten, Prozessführung/Schiedsgerichtsbarkeit | Gesellschaftsrecht/M&A | Restrukturierung

Köln

  • Dr. Kerstin Goeck, Gesellschaftsrecht/M&A | Private Equity/Venture Capital

München

  • Anita Bohn, LL.M. (University of London), Kartellrecht | Vertriebsrecht
  • Dr. Julia Mattes, IP, Media & Technology

Erfreulich ist, dass drei Frauen den Schritt in die Partnerschaft bzw. Salaried Partnerschaft geschafft haben, die in Teilzeit arbeiten. Vor zwei Jahren wurde die Teilzeitpartnerschaft für Equity Partner im Karrierekonzept implementiert und Dr. Susanne Stauder ist nach Kristina Schneider bereits die zweite Partnerin bei Heuking, die diesen Sprung geschafft hat. Von den neuen Salaried Partnerinnen arbeiten auch zwei Kolleginnen in Teilzeit. Bemerkenswert ist bei der diesjährigen Beförderung in die Salaried Partnerschaft, dass der Anteil der Frauen den der Männer übersteigt – ein wichtiges Signal für die Zukunft und Ansporn für unsere jungen Anwältinnen.

Author: Federica Tiefenthaler

Leave a Reply

*