Perwyn Capital hat übernimmt die Mehrheit an der Barfer‘s Wellfood GmbH

CMS hat BE Investment Partners und den Gründer der Barfer’s Wellfood GmbH umfassend rechtlich beraten.

Der Private Equity-Investor Perwyn Capital hat die Mehrheit an der Barfer‘s Wellfood GmbH in Berlin übernommen.

Die Zielgesellschaft produziert Tiernahrung für Hunde und Katzen im Bereich BARF (biologisch artgerechte Rohfütterung) und vertreibt diese über eigene Shops sowie über einen Online-Versand. Perwyn Capital erwarb die Anteile im Zuge eines strukturierten Bieterverfahrens von dem Gründer des Unternehmens und einem Fonds von BE Investment Partners als den bisherigen Alleingesellschaftern.

Der Gründer und Geschäftsführer der Zielgesellschaft bleibt ihr als geschäftsführender Gesellschafter erhalten. Über die Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.

Das CMS Team umfasste Dr. Malte Bruhns (Bild), Lead Partner, Köln; Dr. Thomas Sonnenberg, Co-Lead Partner, Köln; Laura Christin Stein, Counsel, Köln, alle Corporate/M&A; Dr. Martin Friedberg, Counsel, Düsseldorf, Tax law; Dr. Tobias Kilian, Principal Counsel, Frankfurt; Dr. Dirk Baukholt, Counsel, Frankfurt, beide W&I-Versicherung; Kai Neuhaus, Partner, Brüssel; Moritz Pottek, Senior Associate, Brüssel, beide Merger Control; Patricia Jares, Principal Counsel, Köln, Employment.

Involved fees earner: Moritz Pottek – CMS DeBacker; Dirk Baukholt – CMS Hasche Sigle; Malte Bruhns – CMS Hasche Sigle; Martin Friedberg – CMS Hasche Sigle; Patricia Jares – CMS Hasche Sigle; Tobias Kilian – CMS Hasche Sigle; Kai Neuhaus – CMS Hasche Sigle; Thomas Sonnenberg – CMS Hasche Sigle; Laura Stein – CMS Hasche Sigle;

Law Firms: CMS DeBacker; CMS Hasche Sigle;

Clients: BE Investment-Partners GmbH; Norman Vogel;

Author: Federica Tiefenthaler