HIH Invest erwirbt Duisburger Nahversorgungszentrum „Deli“

Heuking hat HIH Invest umfassend rechtlich beraten.

Die HIH Invest Real Estate GmbH hat den Erwerb des gemischt genutzten Nahversorgungszentrums „Deli“ in Duisburg für den offenen Spezial-AIF „Perspektive Einzelhandel: Fokus Nahversorgung“ verkündet.

Das Nahversorgungszentrum „Deli“ liegt im Stadtbezirk Rheinhausen in der Asterlager Str. 88-94, wo es sich seit über 20 Jahren etabliert hat. Die Gesamtmietfläche des Objekts beträgt etwa 18.700 m², zudem bietet es 568 PKW-Stellplätze. Die Immobilie besteht aus einem Verbund von drei alleinstehenden Fachmärkten sowie einem Baumarkt. Ankermieter sind ein Edeka-Markt mit knapp 7.000 m² und ein toom-Baumarkt mit mehr als 8.800 m² Mietfläche. Das Dänische Bettenlager und der Fachmarkt Frütel Sport & Spiel mieten jeweils mehr als 1.000 m².

Die HIH Invest Real Estate GmbH ist ein Investmentmanager für Immobilien in Deutschland und Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg ist an zehn Standorten europaweit vertreten.

Das Heuking Team umfasste Dr. Sönke Görgens (Bild – Immobilienrecht, Federführung), Viktoria W. Kämper (Grundstücksrecht, Mietrecht), Vivien Tewes (Grundstücksrecht, öffentliches Recht) und Dr. Sarah Slavik-Schulz (Steuerrecht), alle Hamburg.

Involved fees earner: Sönke Görgens – Heuking Kühn Lüer Wojtek; Viktoria Kämper – Heuking Kühn Lüer Wojtek; Sarah Slavik-Schulz – Heuking Kühn Lüer Wojtek; Vivien Tewes – Heuking Kühn Lüer Wojtek;

Law Firms: Heuking Kühn Lüer Wojtek;

Clients: HIH Hamburgische Immobilien Handlung GmbH;

Author: Federica Tiefenthaler