Invesco erwirbt ein geplantes Wohnquartier in Mannheim

GSK Stockmann hat Invesco Real Estate beraten.

Invesco Real Estate hat den Erwerb eines geplanten Wohnquartiers in Mannheim vom Projektentwickler Quartiersmanufaktur GmbH & Co. KG für seinen European Living Fund verkündet.

Invesco Real Estate ist der auf weltweite Immobilienanlagen spezialisierte Bereich der Invesco Ltd., einem global führenden Asset Manager.  Bei der Transaktion handelt es sich um einen Forward-Funding-Deal, der im 1. Quartal 2023 abgeschlossen werden soll.

Das Entwicklungsprojekt ist die jüngste Akquisition für den European Living Fund von Invesco Real Estate. Verkäufer und Projektentwickler ist die Quartiersmanufaktur GmbH & Co. KG, ein bekannter Immobilienentwickler, der mit seiner Partnergesellschaft Immprinzip GmbH & Co. KG die Gebäude bezugsfertig bauen wird.

Das geplante Wohnquartier in Mannheim wird aus zwei innovativen, größtenteils in Holzbauweise errichteten Gebäuden mit einer vermietbaren Fläche von insgesamt etwa 5.000 m², einschließlich etwa 480 m² an gewerblich nutzbaren Flächen, bestehen und höchsten Energieeffizienzstandards entsprechen. Es sind insg. 67 freifinanzierte und mietpreisgebundene Wohnungen geplant.

Das GSK Stockmann Team umfasste Dr. Michael Eggersberger (Bild – Federführung; Immobilientransaktionen und Investments), Dr. Markus Söhnchen (Gesellschaftsrecht); Associates: Felix Bergfort (Immobilientransaktionen und Investments), Nicolas Hoffmann (Öffentliches Bau- und Planungsrecht), Kristina Hartmann (Gesellschaftsrecht).

Involved fees earner: Felix Bergfort – Gsk Stockmann; Michael Eggersberger – Gsk Stockmann; Kristina Hartmann – Gsk Stockmann; Nicolas Hoffmann – Gsk Stockmann; Markus Söhnchen – Gsk Stockmann;

Law Firms: Gsk Stockmann;

Clients: Invesco Real Estate;

Author: Federica Tiefenthaler