Deutsche Post DHL erwirbt J.F. Hillebrand Group AG

Gleiss Lutz has Deutsche Post DHL Group (“DPDHL”) beraten. PwC Legal und White & Case LLP haben Cobepa beraten. Kirkland & Ellis hat Apax Partners beraten. Clifford Chance hat CVC beraten.

Die Deutsche Post DHL will den Mainzer Seefrachtspezialisten J.F. Hillebrand übernehmen. Sie erwirbt die Hillebrand-Anteile unter anderem von den belgischen Beteiligungsgesellschaften Cobepa und Sofina. Bis zu 1,5 Milliarden Euro werde man für den Mainzer Konzern zahlen, teilte die DHL-Gruppe mit, die damit den größten Zukauf seit 15 Jahren stemmt.

Mit der strategischen Akquisition stärkt DPDHL seine Position auf dem dynamischen Seefrachtspeditionsmarkt, sein Engagement im schnell wachsenden Markt für flüssige Massengüter und seinen Fokus auf das Logistik-Kerngeschäft. Zudem verfolgen die Unternehmen eine gemeinsame digitale Agenda basierend auf der Plattform myDHLi und den branchenführenden Kundenmanagement-Tools der Hillebrand Group.

Die Deutsche Post DHL Group vereint die beiden Marken DHL und Deutsche Post. DHL bietet ein umfangreiches Serviceportfolio aus Paketversand, internationalem Expressversand, Frachttransport, Supply- Chain-Management und E-Commerce-Lösungen, die Deutsche Post ist Europas führender Post- und Paketdienstleister. Der Konzern mit seinen rund 570.000 Beschäftigten in über 220 Ländern erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von mehr als 66 Milliarden Euro.

Hillebrand ist ein globaler Dienstleister, der sich auf Seefrachtspedition spezialisiert hat und primär Getränke, ungefährliche flüssige Massengüter und andere Produkte, deren Transport besondere Sorgfalt erfordert, transportiert.? Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hillebrand generierte in den letzten zwölf Monaten einen Umsatz von rund 1,4 Milliarden Euro und geht in 2021 von einem Transport von ca. 500.000 TEU aus.

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für DPDHL im Rahmen der Transaktion tätig: Dr. Cornelia Topf (Bild), Dr. Andreas Löhdefink (beide Partner, beide Federführung), Dr. Christoph Auchter, Dr. Maximilian Hirsch, Kevin Löffler, Nina Ahlert (alle M&A), Dr. Alexander Fritzsche (Partner, alle Frankfurt), Kristina Winkelmann, Christian Weinmann (beide Brüssel, alle Kartellrecht?), Prof. Dr. Eric Wagner (Partner), Dr. Simon Wagner (Counsel), Sophie Römer, Dr. Britta Kamp (alle Commercial Contracts / Logistics, Stuttgart), Dr. Thomas Winzer (Partner), Dr. Tobias Abend (Counsel, beide Arbeitsrecht, alle Frankfurt), Dr. Stefan Weidert (Partner, IP/IT, Berlin), Dr. Jacob von Andreae, Dr. Burghard Hildebrandt (beide Partner, beide Düsseldorf), Dr. Marc Ruttloff (Partner, Stuttgart), Aylin Hoffs, Tatjana Schmidt, Matthias Hahn (alle Düsseldorf), Linda Rampf, Dr. Lisa Freihoff (beide Stuttgart, alle Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. Eike Bicker (Partner), Caroline Saalwächter-Hirsch (beide Compliance, Frankfurt), Dr. Johann Wagner (Partner, Hamburg), Dr. Stefan Mayer (Partner, beide Steuerrecht), Dr. Burkhard Jäkel (Partner), Vanessa Bayliss (Counsel), Dr. Timo Bühler (alle Finance, alle Frankfurt) und Simon Clemens Wegmann (Datenschutz, Berlin).

Das Deutsche Post DHL Group Inhouse Team wurde von Dr. Gordon Weber angeführt.

Das PwC Legal Team umfasste Dr. Fabian Jenderek (Federführung; Düsseldorf), Claudine Maeijer (Brüssel); Dr. Roland Hens (Köln; alle Corporate/M&A), Nanette Ott, Frank Degenhardt (beide Arbeitsrecht; beide Frankfurt), Jan-Dierk Schaal, Philipp Römer (beide IP/Datenschutz; beide Hamburg), Jan Möller (Compliance), Andreas Klug (Arbeitsrecht), Ansgar Messow (Immobilienrecht; alle Düsseldorf); Associates: Daniëlle Struijs, Justine Sliwinski, Joris Harinck (alle Brüssel), Filipp Dolzanskij (Köln; alle Corporate), Melanie Wellner, Anna Eberwien (beide IP/Datenschutz; beide Hamburg), Peter Schust (München), Thomas Peter (Frankfurt; beide Arbeitsrecht), Irina Schlauch (Immobilienrecht; Düsseldorf).

Das Kirkland & Ellis Team umfasste Attila Oldag (Federführung); Associate: Dr. Sebastian Häfele (beide M&A/Private Equity).

Das Clifford Chance Team umfasste Dr. Thomas Krecek, Dr. Jörg Rhiel (beide Frankfurt), Dr. Anselm Raddatz (Düsseldorf; alle Corporate).

Das White & Case LLP Team umfasste Stefan Koch,Thierry Bosly, Jan Ole Eichstädt, Bodo Bender, Jeremie Jourdan, Christophe Goossens, Tim Bracksiek, Thyl Hassler, Christian Sperling, Robin Jackson, Thorsten Rohde, Nick Hallemeesch, Louise Lundberg, Niccolo Piga, Philipp Kynast.

Involved fees earner: Thomas Krecek – Clifford Chance; Anselm Raddatz – Clifford Chance; Jörg Rhiel – Clifford Chance; Tobias Johannes Abend – Gleiss Lutz; Nina Ahlert – Gleiss Lutz; Christoph Auchter – Gleiss Lutz; Vanessa Bayliss – Gleiss Lutz; Eike Bicker – Gleiss Lutz; Britta Kamp – Gleiss Lutz; Timo Bühler – Gleiss Lutz; Lisa Freihoff – Gleiss Lutz; Alexander Fritzsche – Gleiss Lutz; Matthias Hahn – Gleiss Lutz; Burghard Hildebrandt – Gleiss Lutz; Maximilian Hirsch – Gleiss Lutz; Aylin Hoffs – Gleiss Lutz; Burkhard Jäkel – Gleiss Lutz; Kevin Löffler – Gleiss Lutz; Andreas Löhdefink – Gleiss Lutz; Stefan Mayer – Gleiss Lutz; Linda Rampf – Gleiss Lutz; Sophie Römer – Gleiss Lutz; Marc Ruttloff – Gleiss Lutz; Caroline Saalwaechter-Hirsch – Gleiss Lutz; Tatjana Schmidt – Gleiss Lutz; Cornelia Topf – Gleiss Lutz; Jacob von Andreae – Gleiss Lutz; Eric Wagner – Gleiss Lutz; Simon Wagner – Gleiss Lutz; Johann Wagner – Gleiss Lutz; Simon Wegmann – Gleiss Lutz; Stefan Weidert – Gleiss Lutz; Christian Weinmann – Gleiss Lutz; Kristina Winkelmann – Gleiss Lutz; Thomas Winzer – Gleiss Lutz; Sebastian Häfele – Kirkland & Ellis; Attila Oldag – Kirkland & Ellis; Frank Degenhardt – PwC Tax & Legal; Filipp Dolzanskij – PwC Tax & Legal; Anna Eberwien – PwC Tax & Legal; Joris Harinck – PwC Tax & Legal; Roland Hens – PwC Tax & Legal; Fabian Jenderek – PwC Tax & Legal; Claudine Maeijer – PwC Tax & Legal; Ansgar Messow – PwC Tax & Legal; Jan Gerd Möller – PwC Tax & Legal; Nanette Ott – PwC Tax & Legal; Philipp Alexander Römer – PwC Tax & Legal; Jan-Dierk Schaal – PwC Tax & Legal; Justine Sliwinski – PwC Tax & Legal; Melanie Wellner – PwC Tax & Legal; Bodo Bender – White & Case; Thierry Bosly – White & Case; Tim Bracksiek – White & Case; Jan Ole Eichstädt – White & Case; Christophe Goossens – White & Case; Nick Hallemeesch – White & Case; Thyl Haßler – White & Case; Jérémie Jourdan – White & Case; Stefan Koch – White & Case; Philipp Kynast – White & Case; Louise Lundberg – White & Case; Niccolò Piga – White & Case; Thorsten Rohde – White & Case; Christian Sperling – White & Case;

Law Firms: Clifford Chance; Gleiss Lutz; Kirkland & Ellis; PwC Tax & Legal; White & Case;

Clients: Apax Partners; Cobepa SA; CVC; Deutsche Post DHL Group;

Author: Federica Tiefenthaler