Union Investment erwirbt den Hauptsitz der Reederei Hamburg-Süd

Poellath hat Union Investment bei der Transaktion beraten.

Union Investment erwirbt den in der Willy-Brandt-Straße 59-65 gelegenen Hauptsitz der Hamburg Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft („Hamburg Süd“). Verkäufer ist die Oetker-Gruppe.

Der 1964 fertiggestellte Gebäudekomplex liegt zwischen dem südlichen Rand der Innenstadt und dem nördlichen Hafenrand (Speicherstadt), im Teilmarkt Hamburg-City. Das Objekt besteht aus 4 Bauteilen: einem 16-geschossigen Hochhaus, einem zweigeschossigen Verbindungsbau sowie einem sechs- und einem siebengeschossigen Gebäude und verfügt über eine Gesamtmietfläche von rund 18.600 m² sowie ca. 100 Tiefgaragenplätzen. Der Ankauf erfolgt für den Bestand des Immobilien-Spezialfonds UII German Prime Select.

Das Poellath Team umfasste Dr. Hardy Fischer (Bild – Partner, Federführung, Steuerrecht) und Dr. Per-Eric Eulau (Associate, Steuerrecht).

Involved fees earner: Per-Eric Eulau – P+P Pöllath + Partners; Hardy Fischer – P+P Pöllath + Partners;

Law Firms: P+P Pöllath + Partners;

Clients: Union Investment;

Federica Tiefenthaler

Author: Federica Tiefenthaler