Demecans Finanzierungsrunde in Millionenhöhe

SMP hat Demecan bei der Transaktion beraten.

DEMECAN, der einzige unabhängige deutsche Produzent von medizinischem Cannabis, hat weitere Millionen im Rahmen einer Finanzierungsrunde eingesammelt. Die Finanzierung dient dem weiteren Wachstum und dem Ausbau der Produktionsstätte bei Dresden zur europaweit modernsten Anlage für den Anbau und die Weiterverarbeitung von medizinischem Cannabis.

Das Investment im oberen einstelligen Millionenbereich stammt von privaten und institutionellen Investoren. Zu den neuen Investoren gehört u. a. der Futury Fonds, aber auch bestehende Gesellschafter wie das btov Private Investor Network vertrauen weiterhin auf das Unternehmen und beteiligten sich erneut.

Die nun abgeschlossene Finanzierungsrunde ist ein wichtiger Schritt für DEMECAN auf dem rasanten Wachstumskurs seit der Auswahl als Lieferant für medizinisches Cannabis für die Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2019. Zu den strategischen Meilensteinen gehören neben der Produktentwicklung und dem Vertrieb auch Kooperationen mit forschenden Pharmaunternehmen sowie die Koordination und Stärkung des operativen Arzneimittelvertriebs.

DEMECAN ist das einzige unabhängige deutsche Unternehmen, das die gesamte Produktionskette für medizinisches Cannabis – vom Anbau über die Weiterverarbeitung und Lagerung bis hin zur Distribution an Apotheken – abdeckt.

Das SMP Team bestand aus Dr. Martin Schaper (Bild) und Dr. Martyna Sabat.

Involved fees earner: Martyna Sabat – Schnittker Möllmann Partners; Martin Schaper – Schnittker Möllmann Partners;

Law Firms: Schnittker Möllmann Partners;

Clients: Demecan;

Author: Federica Tiefenthaler