LACROIX-Gruppe erwirbt 30 Prozent der Anteile an der LACROIX Environment GmbH

Luther hat LACROIX-Gruppe beraten.

Die französische LACROIX-Gruppe, einer der europäischen Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von industriellen IoT-Lösungen und elektronischen Geräten für kritische Anwendungen, hat 30 Prozent der Anteile an der LACROIX Environment GmbH erworben – der alleinigen Kommanditistin der deutschen SAE IT-systems GmbH & Co. KG. LACROIX besitzt nun alle Anteile an der LACROIX Environment GmbH und mittelbar alle Kommanditanteile an der SAE IT-systems GmbH & Co. KG.

Gemeinsam mit SAE IT-systems entwickelt LACROIX Lösungen für die Stromnetze von morgen – darunter technische Lösungen, die der Integration, Überwachung und Steuerung von erneuerbaren Energien, dem Aufbau intelligenter Verteilnetze („Smart Grids“) und der Verbrauchssteuerung dienen. In der Zusammenarbeit mit der französischen Gruppe ergeben sich hervorragende Synergieeffekte: Durch die Kombination von technologischem Know-how, spezifischer Lösungskompetenz und Marktzugang ergeben sich für beide Unternehmen erhebliche Wachstumspotenziale.

In der Überzeugung, dass Technologie dazu beitragen sollte, unser Lebensumfeld einfacher, nachhaltiger und sicherer zu machen, unterstützt LACROIX seine Kunden beim Aufbau und der Verwaltung intelligenter Wohnökosysteme dank vernetzter Geräte und Technologien. 

Als börsennotiertes mittelständisches Familienunternehmen mit einem Umsatz von 501,5 Mio. Euro im Jahr 2021 verbindet LACROIX die für Innovationen in einem sich ständig wandelnden Technologiesektor unerlässliche Agilität mit der Fähigkeit, robuste und sichere Geräte industriell zu fertigen, mit Spitzen-Know-how bei industriellen IoT-Lösungen und elektronischen Geräten für kritische Anwendungen sowie mit der langfristigen Vision, in die Zukunft zu investieren und zu bauen. 

LACROIX entwirft und fertigt die elektronischen Geräte seiner Kunden, insbesondere in den Bereichen Automobil, Heimautomatisierung, Luft- und Raumfahrt, Industrie und Gesundheit. LACROIX liefert auch sichere, vernetzte Geräte für die Verwaltung kritischer Infrastrukturen wie intelligente Straßen (Straßenbeleuchtung, Verkehrsschilder, Verkehrsmanagement, V2X) und die Verwaltung und den Betrieb von Wasser- und Energiesystemen.

SAE IT-systems, als Teil der LACROIX Environment Aktivität, mit Sitz in Köln, plant und produziert seit über 50 Jahren Fernwirk- und Stationsleittechnik für die Bereiche Strom, Gas, Wärme, Wasser, Industrie und Infrastruktur. Das Unternehmen mit 100 Mitarbeitern gilt als Innovationsführer auf seinem Gebiet. Zu den Kunden zählen neben Energieversorgungsunternehmen und Stadtwerken auch namhafte Industriekonzerne und große Anlagenbauer. Seit Januar 2019 ist die SAE it-systems GmbH Teil der LACROIX Gruppe.

Das Luther Team umfasste Daniel Fehling, LL.M. (Bild – Lead Partner), Dr. Joachim Heinemann (Senior Associate), Volkan Top (Associate), Dr. Zacharias-Alexis Schneider, LL.B., LL.M. (Partner), Dr. Helmut Janssen, LL.M. (Partner).

LACROIX, intern: Valérie Valais (Executive Vice-President Legal & Compliance).

Das Mayer Brown Team umfasste Dr. Joachim J. Modlich (Partner, Federführung, M&A) und Volker Junge (Partner, Steuern).

Involved fees earner: Daniel Fehling – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Joachim Heinemann – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Helmut Janssen – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Zacharias-Alexis Schneider – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Volkan Top – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH;

Law Firms: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH;

Clients: Lacroix SA;

Author: Federica Tiefenthaler