Wingcopter erhält 42 Millionen Dollar in Erweiterungsrunde

YPOG, Posser Spieth Wolfers & Partner und Push Wahlig Workplace Law haben die REWE Group beraten.

Wingcopter hat eine Finanzierung über 42 Millionen US-Dollar von namhaften strategischen und Finanzinvestoren bekanntgegeben. Die neue Finanzierung ist Teil einer Erweiterungsrunde der Series A und verdreifacht das bisher aufgenommene Eigenkapital des Unternehmens auf mehr als 60 Millionen US-Dollar.

Neben den Bestandsinvestoren Futury Capital und Xplorer Capital investierten REWE Group sowie Salvia, XAI technologies und ITOCHU zum ersten Mal in Wingcopter. Als einer der größten deutschen Lebensmitteleinzelhändler, mit mehr als 12.000 Standorten in ganz Europa, stellt die REWE Group eine ideale Erweiterung des Investorenkreises von Wingcopter dar und setzt ein klares Statement zu Wingcopters Potenzial, auch außerhalb des medizinischen Zustelldienstes zu operieren. 

Mit dem frischen Kapital wird Wingcopter seine Drone-Delivery-Dienstleistungen global ausbauen und die Produktion der weltweit effizientesten eVTOL-Lieferdrohne, der Wingcopter 198, erhöhen. Hierzu wird die Produktionsstätte auf einen halbautomatischen Herstellungsprozess umgestellt, der den Produktionsvorgang signifikant beschleunigen wird. Darüber hinaus wird Wingcopter seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten mit Blick auf neue Produktmerkmale weiter forcieren und in den nächsten Monaten weitere 80 Mitarbeiter in allen Unternehmensbereichen einstellen.

Die genossenschaftliche REWE Group ist einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Im Jahr 2021 erzielte das Unternehmen einen Gesamtaußenumsatz von rund € 76,5 Milliarden. Die 1927 gegründete REWE Group ist mit ihren mehr als 380.000 Beschäftigten in 21 europäischen Ländern präsent. 

Wingcopter ist ein deutscher Hersteller unbemannter eVTOL-Flugsysteme (UAS) und Anbieter von Drohnenlieferdiensten. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Optimierung medizinischer Versorgungsketten sowie auf die Logistik der letzten Meile bei der Lieferung von Paketen, Werkzeugen, Ersatzteilen, frischem Essen und Lebensmitteln. Das 120-köpfige Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch sinnvolle kommerzielle und humanitäre Anwendungen weltweit Leben zu verbessern und zu retten. Wingcopter ist Technology Pionier des Weltwirtschaftsforum. Dank seines patentierten Schwenkrotor-Mechanismus und proprietärer Software-Algorithmen kann der Wingcopter 198 wie ein Multikopter senkrecht starten und landen, gleichzeitig aber auch lange Strecken so effizient und schnell fliegen wie ein Flächenflugzeug, selbst bei starkem Regen und Wind. Zu seinen Investoren gehören die REWE Gruppe, Salvia, XAI Technologies, Xplorer Capital, Futury Capital, ITOCHU, DRONE FUND, SYNERJET, Expa, Hessen Kapital III und Corecam Capital Partners. 

Das Inhouse-Team der REWE Group wurde von Dr. Ulrich Fleischer (Legal Counsel – M&A and Financing) angeführt.

In regulatorischen Fragen arbeitete YPOG eng mit einem Team von Posser Spieth Wolfers & Partner, darunter Sebastian Lutz-Bachmann und Julia Simon, und im Bereich des Arbeitsrechts mit einem Team von Push Wahlig Workplace Law, darunter Dr. Marius Fritsche und Dr. Luca Rawe, zusammen.

Das YPOG Team umfasste Dr. Benjamin Ullrich (Bild – Co-Lead, Transactions), Partner; Dr. Johannes Janning (Co-Lead, Transactions), Associated Partner; Dr. Benedikt Flöter (IP/IT), Associated Partner; Ann-Kristin Lochmann (Tax), Associated Partner; Christiane Schnitzler (Transactions), Associate.

Das FPS Team umfasste Philipp Weber, Partner, Federführung (Venture Capital, M&A, Gesellschaftsrecht), Janna Pisarev, Associate (Gesellschaftsrecht, Venture Capital, Commercial), Kevin Brühl, Associate (Bank- und Kreditrecht).

Involved fees earner: Kevin Brühl – FPS Fritze Wicke Seelig ; Janna Pisarev – FPS Fritze Wicke Seelig ; Philipp Weber – FPS Fritze Wicke Seelig ; Sebastian Lutz-Bachmann – Posser Spieth Wolfers & Partners; Marius Fritzsche – Pusch Wahlig Workplace Law; Luca Rawe – Pusch Wahlig Workplace Law; Benedikt Flöter – YPOG; Johannes Janning – YPOG; Ann-Kristin Lochmann – YPOG; Christiane Schnitzler – YPOG; Benjamin Ullrich – YPOG;

Law Firms: FPS Fritze Wicke Seelig ; Posser Spieth Wolfers & Partners; Pusch Wahlig Workplace Law; YPOG;

Clients: REWE Group; Wingcopter GmbH;

Author: Federica Tiefenthaler