ZECH Building SE erwirbt Wayss & Freytag

Hengeler Mueller hat die Royal BAM Group beraten.

Die Royal BAM Group nv hat eine Vereinbarung über den Verkauf ihrer Anteile an der Wayss & Freytag Ingenieurbau AG an die ZECH Building SE geschlossen.

Wayss & Freytag Ingenieurbau mit Sitz in Frankfurt am Main ist vor allem im deutschen Ingenieurbaumarkt und im internationalen Tunnelbau tätig. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen, einschließlich der Zustimmung der Kartellbehörden.

ZECH Building bringt sämtliche Kompetenzen rund um die Immobilie in einem Angebot zusammen. So lassen sich Schnittstellenverluste selbst bei komplexen Bauvorhaben gezielt vermeiden. Alle Gewerke arbeiten von Anfang an koordiniert und ergebnisbezogen „unter einem Dach“.

Das Hengeler Mueller Team umfasste die Partner Dr. Andreas Hoger (Bild – Federführung, M&A, Frankfurt), Dr. Markus Ernst (Steuern, München), Dr. Christian Hoefs (Arbeitsrecht, Frankfurt), Dr. Markus Röhrig (Kartellrecht, Brüssel), Dr. Thomas Lang (Immobilien, Frankfurt) und Dr. Vera Jungkind (Datenschutz, Düsseldorf), sowie die Associates Benedikt Mertens (Düsseldorf), Johannes Schmidt (München) (beide M&A), Kamilla Zembala-Börner (Brüssel), Christian Dankerl (Düsseldorf) (beide Kartellrecht) und Dr. Tim Würstlin (Steuern, München).  

Involved fees earner: Christian Dankerl – Hengeler Mueller; Markus Ernst – Hengeler Mueller; Christian Hoefs – Hengeler Mueller; Andreas Hoger – Hengeler Mueller; Vera Jungkind – Hengeler Mueller; Thomas Lang – Hengeler Mueller; Benedikt Mertens – Hengeler Mueller; Markus Röhrig – Hengeler Mueller; Johannes Schmidt – Hengeler Mueller; Tim Würstlin – Hengeler Mueller;

Law Firms: Hengeler Mueller;

Clients: BAM Group;

Author: Federica Tiefenthaler