TRIMET-Gruppe erneuert Konsortialkredit

Luther Rechtsanwaltsgesellschaft hat die TRIMET-Gruppe beraten.

Die TRIMET-Gruppe hat die Erneuerung des bestehenden Konsortialkredits bei gleichzeitiger Erhöhung auf EUR 250 Mio. verkündet.

Der neu abgeschlossene Konsortialkreditvertrag ist als ESG-Konsortialkredit strukturiert und wird von einem Club von zehn Banken zur Verfügung gestellt. Erstmals wurde der Konsortialkredit mit Blick auf ESG-Kriterien strukturiert, indem die Kreditkonditionen an das Erreichen definierter Nachhaltigkeitsziele geknüpft sind. Mit dieser Transaktion sichert sich die TRIMET-Gruppe vorzeitig vor Ablauf des 2019 abgeschlossenen Konsortialkreditvertrags eine langfristige Finanzierungssicherheit zu attraktiven Konditionen.

Mit Hauptsitz in Essen ist TRIMET der größte Produzent von Aluminium in Deutschland. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Gruppe mit ca. 2.300 Mitarbeitenden einen Umsatz von mehr als EUR 1,5 Mrd.

Das Luther Team umfasste Christoph Schauenburg (Bild – Partner), Stefan Jokel (Senior Associate).

Involved fees earner: Stefan Jokel – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Christoph Schauenburg – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH;

Law Firms: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH;

Clients: Trimet Aluminium SE;

Author: Federica Tiefenthaler