Hettich Gruppe verkauft Castwerk

PLUTA Management hat Hettich Gruppe beraten.

Die Castwerk GmbH & Co. KG, ein Bauteilehersteller in der Automobilbranche, wurde im Rahmen eines international angelegten M&A-Prozesses veräußert.

Das privat gehaltene Beteiligungsunternehmen Sierra Zulu GmbH übernimmt gemeinsam mit der Niemeyer Investment GmbH alle Vermögensgegenstände sowie den laufenden Geschäftsbetrieb zum 1. Juli 2022. Alle Mitarbeiter des Castwerks werden übernommen. Die Kaufverträge wurden bereits unterzeichnet. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Das in Frankenberg ansässige Castwerk ist aus der Hettich Unternehmensgruppe heraus gegründet worden und seit 2019 als eigenständiges Unternehmen tätig. In den vergangenen Jahren verzeichnete das Castwerk ein enormes Wachstum. Vor allem im Geschäftsfeld Magnesiumguss mit dem Fokus Automotive (elektronische Assistenzsysteme) und Urban Mobility (E-Bikes) ist das Unternehmen in Wachstumsmärkten tätig. Die Bauteile aus Magnesium sind deutlich leichter als Konkurrenzprodukte etwa aus Aluminium und sehr gefragt.

Die Sierra Zulu GmbH und die Niemeyer Investment GmbH stellen sich seit vielen Jahren gemeinschaftlich und erfolgreich unternehmerischen Herausforderungen. In dieser bewährten Kombination hat das Castwerk einen geeigneten Experten mit Branchen Know-how für die Transformation des Guss- und Automobilzuliefererunternehmens gefunden.

Das PLUTA Team umfasste Dr. Maximilian Pluta (Bild – Rechtsanwalt, Diplom-Kaufmann, Steuerberater), Marcus Katholing (Diplom-Betriebswirt, Bankkaufmann), Ludwig Stern (Diplom-Betriebswirt) und Verena Benz (Master of Laws LL.M.).

Involved fees earner: Maximilian Pluta – PLUTA Rechtsanwalts GmbH; Ludwig Stern – PLUTA Rechtsanwalts GmbH;

Law Firms: PLUTA Rechtsanwalts GmbH;

Clients: Hettich;

Author: Federica Tiefenthaler