Warehousing1 schließt Series-A-Finanzierungsrunde über EUR 10 Millionen ab

POELLATH hat Warehousing1 beraten.

Warehousing1, das 2018 gegründete Berliner Logistik-Start-up für effizientes E-Commerce-Fulfillment, hat erfolgreich eine Series-A-Finanzierungsrunde mit mehr als EUR 10 Millionen abgeschlossen.

Neben den drei Neuinvestoren Schenker Ventures aus Essen, Aster Capital aus Paris und Wille Finance aus Zürich haben auch die Bestandsinvestoren HV Capital aus München und Base10 Partner aus San Francisco ihre Beteiligung weiter erhöht.

Warehousing1 bietet schnell wachsenden E-Commerce-Brands ganzheitliche Fulfillment-Services über sein umfassendes Partner-Netzwerk mit Standorten in Deutschland, Europa und den USA an. Dazu bietet das Start-up alles von Einlagerung über Kommissionierung bis hin zu diversen Value-Added-Services an und wickelt die Dienstleistungen über ein dezentrales Partner-Netzwerk mit internationaler Reichweite ab. So ermöglicht Warehousing1 Integrationen diverser Shopsysteme mit Warehouse-Management-Systemen und digitalisiert die Verwaltung des gesamten Fulfillment-Prozesses auch für Systeme und System-Kombinationen, bei denen die Möglichkeiten zur digitalen Steuerung bisher begrenzt waren.

Das Poellath Team umfasste. Christian Tönies, LL.M. Eur. (Bild – Partner, M&A/VC), Dr. Sebastian Gerlinger, LL.M. (Counsel, Federführung, M&A/VC) und Markus Döllner, LL.M. (London) (Senior Associate, M&A/VC).

Involved fees earner: Markus Döllner – P+P Pöllath + Partners; Sebastian Gerlinger – P+P Pöllath + Partners; Christian Tönies – P+P Pöllath + Partners;

Law Firms: P+P Pöllath + Partners;

Clients: Warehousing1;

Author: Federica Tiefenthaler