Apryl schließt 4,1 Millionen € Seed-Finanzierungsrunde ab

BMH BRÄUTIGAM hat Apryl beraten.

Die Europas erste Fruchtbarkeits- und Familiengründungsplattform Apryl hat die 4,1 Millionen € Seed-Finanzierungsrunde verkündet.

Die Runde wird von Breega angeführt. Darüber hinaus beteiligten sich Atlantic Labs (Hauptinvestor in der Pre-Seed Runde), Crista Galli Ventures, Myelin VC, Alliance For Impact Ventures (ein Ventech-Fonds) und Westtech Ventures an der Finanzierungsrunde, um die nächste Wachstumsphase von Apryl zu unterstützen.

Apryl (früher bekannt als Oviavo) ist eine in Berlin ansässige Plattform für Fruchtbarkeits- und Familiengründungsleistungen, die 2019 von Jenny Saft und Tobias Kaufhold gegründet wurde. Da die Menschen heute erst viel später im Leben Kinder bekommen und die Fruchtbarkeitsraten mit dem Alter immer weiter sinken, geht Apryl davon aus, dass langfristig ein großer Teil der berufstätigen Bevölkerung Unterstützung bei reproduktiven Behandlungen benötigen wird. Mit ihrer Plattform wollen die beiden Gründer Unternehmen in die Lage versetzen, Mitarbeiter auf ihrem Weg zur Elternschaft auf sichere und vertrauliche Weise zu unterstützen.

Das BMH BRÄUTIGAM Team umfasste Dr. Alexander Wulff (Bild), Lisa-Marie Sarucco (beide Venture Capital).

Involved fees earner: Alexander Wulff – BMH Bräutigam;

Law Firms: BMH Bräutigam;

Clients: Apryl (OVIAVO GmbH);

Author: Federica Tiefenthaler