Bregal Unternehmerkapital übernimmt SEMA Group

Noerr hat VIA equity Fond III beraten. Poellath hat das Management der SEMA Gruppe. Milbank LLP hat LEA Partners GmbH beratene Fonds beraten. Elvinger Hoss Prussen hat Bregal Unternehmerkapital beraten.

Von Bregal Unternehmerkapital beratene Fonds haben eine Mehrheitsbeteiligung an der SEMA Gruppe, dem weltweit führenden Anbieter von Software im Bereich Holzkonstruktion und Fertigbau, erworben.

Verkäufer war der deutsche Technologie-Investor LEA Partners. An der Veräußerung waren ebenfalls die Investmentgesellschaft VIA Equity aus Dänemark und der CEO der SEMA Herr Alexander Neuß beteiligt, die weiterhin am Unternehmen investiert bleiben. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Das Closing der Transaktion wird voraussichtlich noch im zweiten Quartal 2022 erfolgen.

Das 1984 gegründete und in Wildpoldsried (Bayern) ansässige Unternehmen SEMA Software GmbH bietet Softwarelösungen und ergänzende Dienstleistungen in der Holzbaubranche, im Treppenbau sowie dem blechverarbeitenden Gewerbe und ist Spezialist bei führenden europäischen CAD/CAM-Softwarelösungen im Bereich Holzkonstruktion und Fertigbau.

Bregal Unternehmerkapital ist Teil eines Familienunternehmens, das über mehrere Generationen gewachsen ist. Die BU-Fonds investieren in europäische mittelgroße Unternehmen aus einer Vielzahl von Sektoren, wobei der Schwerpunkt auf Marktführern und “Hidden Champions” mit starken Managementteams und Ausbruchspotenzial liegt.

Das Noerr Team umfasste Dr. Christoph Thiermann (Bild – Leitung, Partner Private Equity, München), Dr. Florian Sippel (Associated Partner), Aleksandra Vujinovic (Senior Associate, Frankfurt), Dr. Daniel Rücker (Partner, München), Dr. Fabian Badtke (Partner, Frankfurt), Dr. Elmar Bindl (Partner), Dr. Sebastian Leidel, Steffen Arlich (Senior Associates, München).

Das Poellath Team umfasste Dr. Benedikt Hohaus (Partner, Managementbeteiligung/Private Equity), Dr. Nico Fischer (Partner, Steuern) und Silke Simmer, LL.M. (Senior Associate, Managementbeteiligung/Private Equity).

Das Milbank-Team, das LEA umfassend zu gesellschaftsrechtlichen Aspekten der Transaktion beraten hat, bestand aus Partner Dr. Michael Bernhardt (Federführung) mit Associate Andreas Rief (beide Corporate/M&A, Frankfurt).

Das Elvinger Hoss Prussen Team umfasste Frédéric Clasen, Morgan Trigg und Aldijana Babacic.

Involved fees earner: Aldijana Babacic – Elvinger Hoss Prussen; Frédéric Clasen – Elvinger Hoss Prussen; Morgan Trigg – Elvinger Hoss Prussen; Michael Bernhardt – Milbank LLP; Andreas Rief – Milbank LLP; Steffen Arlich – Noerr; Fabian Badtke – Noerr; Elmar Bindl – Noerr; Sebastian Leidel – Noerr; Daniel Rücker – Noerr; Florian Sippel – Noerr; Christoph Thiermann – Noerr; Aleksandra Vujinovic – Noerr; Nico Fischer – P+P Pöllath + Partners; Benedikt Hohaus – P+P Pöllath + Partners; Silke Simmer – P+P Pöllath + Partners;

Law Firms: Elvinger Hoss Prussen; Milbank LLP; Noerr; P+P Pöllath + Partners;

Clients: Bregal Unternehmerkapital; LEA Partners; SEMA GmbH ; VIA equity;

Author: Federica Tiefenthaler