Schroders Capital erwirbt Hotelkomplex Am Berliner Alexanderplatz

CMS hat Schroders Capital beraten.

Schroders Capital und Capital France Hotel, ein vom Hotel-Immobilien-Team von Schroders Capital verwaltetes Anlagevehikel für Hotel-Investments, haben den Erwerb eines großen Hotelkomplexes in Berlin abgeschlossen.

Zum Komplex am Alexanderplatz gehören insgesamt drei Häuser: das Holiday Inn Hotel, das Indigo Hotel und das One80° Hostel mit insgesamt 527 Zimmern. Beide Hotels werden an die zur Whitebread-Gruppe zählende Hotelkette Premier Inn verpachtet und umfangreich renoviert.

Capital France Hotel besitzt bereits mehrere Hotels in den wichtigsten strategischen Zentren Europas. Mit den jetzt erworbenen Objekten wird Schroders Capital sein Engagement in einem der stärksten Märkte Europas ausbauen. 

Das CMS Team umfasste Dr. Gerd Leutner (Bild), Jesko Nobiling, Mariya Ivanova, Dr. Martin Eichholz, Charlotte-Sophie Unger, Dr. Matthias Kuß, Johannes Bescher, André Schmidt, Axel Dippmann, Dieu Hong Mai.

Involved fees earner: Johannes Bescher – CMS Hasche Sigle; Axel Dippmann – CMS Hasche Sigle; Martin Eichholz – CMS Hasche Sigle; Mariya Ivanova – CMS Hasche Sigle; Matthias Kuß – CMS Hasche Sigle; Gerd Leutner – CMS Hasche Sigle; Dieu Hong Mai – CMS Hasche Sigle; Jesko Nobiling – CMS Hasche Sigle; André Schmidt – CMS Hasche Sigle; Charlotte-Sophie Unger – CMS Hasche Sigle;

Law Firms: CMS Hasche Sigle;

Clients: Schroders;

Author: Federica Tiefenthaler