Argentus und Westbridge schließen sich zusammen

PwC Legal hat Argentus beraten. Greenfort hat die Gründer und Gesellschafter der Westbridge Advisory beraten. Ashurst hat Barings beraten.

Die Argentus Holding GmbH (Argentus), ein Beteiligungsunternehmen von GENUI, hat einen Zusammenschluss mit der Westbridge Advisory GmbH verkündet.

Durch den Zusammenschluss von Argentus und Westbridge Advisory entsteht ein in der deutschen Immobilienwirtschaft führender Berater für Environmental Social Governance (ESG). Die kombinierte Gruppe wird sowohl die notwendige Kapazität als auch Expertise aufweisen, um die gesamte Branche in strategischer sowie operativer Hinsicht in Sachen Nachhaltigkeit zu beraten.

Argentus unterstützt und begleitet Kunden aller Assetklassen auf dem deutschen und europäischen Immobilienmarkt hinsichtlich einer nachhaltigen Gebäudebewirtschaftung. Ihre Leistung umfasst das kaufmännische und technische Energiemanagement, das Real Estate Consulting und insbesondere auch das Nachhaltigkeitsmanagement.

Westbridge Advisory hat sich auf die Betriebskostenoptimierung von Immobilien­portfolios und auf Facility- und Energy-Management-Consulting spezialisiert. Zudem unterstützt das Beratungsunternehmen Investoren und Bestandshalter bei der operativen Entwicklung und Umsetzung von ESG-Strategien.

Das Greenfort Team bestand aus Andreas v. Oppen (Bild), Martin Asmuss, Dr. Anh-Duc Cordalis, Alexandra Lobnik, Hannibal Özdemir, Dr. Florian Bader, Ann-Sophie Reitz und Jan-Hendrik Korting.

Das PwC Legal Team umfasste Moritz Gröning (Corporate/M&A/Finanzierung), Gerhard Wacker (beide Federführung, Corporate/M&A), Joy Otto Neugebauer (M&A/Finanzierung), Henning Mühlendiek, Hauke Jaeschke, Artem Kolybin, Frauke Schubmann (alle Corporate/M&A), Dr. Steffen Nguyen-Quang, Patrick Kominiak, Rainer Glaschy (alle Arbeitsrecht), Jan-Lieven Stöcklein, Tobias Lutz (beide Commercial Compliance), Dr. Tobias von Tucher, Lukas Lundbeck, Beate Schindlbeck (alle IP/IT/Commercial), Dr. Gerung von Hoff, Justus Lucka (beide Wettbewerbsrecht), Dr. Friedrich Kneuper (Energierecht).

Das Ashurst-Team wurde von Partnerin Anne Grewlich und Counsel Nikolos Tsagareli geleitet. Sie wurden von Associate Isabelle Renninger-Dupont unterstützt. Die steuerrechtliche Beratung erfolgte durch Senior Associate Dr. Susanne Knoch.

Involved fees earner: Anne Grewlich – Ashurst; Susanne Knoch – Ashurst; Isabelle Renninger – Ashurst; Nikolos Tsagareli – Ashurst; Martin Asmuß – Greenfort; Florian Bader – Greenfort; Anh-Duc Cordalis – Greenfort; Jan-Hendrik Korting – Greenfort; Alexandra Lobnik – Greenfort; Hannibal Özdemir – Greenfort; Ann-Sophie Reitz – Greenfort; Andreas von Oppen – Greenfort; Moritz Gröning – PwC Tax & Legal; Friedrich Kneuper – PwC Tax & Legal; Patrick Kominiak – PwC Tax & Legal; Lukas Lundbeck – PwC Tax & Legal; Henning Mühlendiek – PwC Tax & Legal; Joy Otto Neugebauer – PwC Tax & Legal; Steffen Nguyen-Quang – PwC Tax & Legal; Jan-Lieven Stöcklein – PwC Tax & Legal; Gerung von Hoff – PwC Tax & Legal; Tobias von Tucher – PwC Tax & Legal; Gerhard Wacker – PwC Tax & Legal;

Law Firms: Ashurst; Greenfort; PwC Tax & Legal;

Clients: Argentus GmbH; Barings; Westbridge Advisory GmbH;

Author: Federica Tiefenthaler