FairCap erwirbt Nyco Flexible Packaging GmbH

Heuking und Vischer haben FairCap beraten.

Die FairCap GmbH hat den Erwerb der NYCO Flexible Packaging GmbH (NYCO) verkündet. Verkäufer ist die Clondalkin Group, eine Tochtergesellschaft der niederländischen Beteiligungsgesellschaft Egeria.

NYCO ist ein führender Hersteller von hochentwickelten und nachhaltigen Verpackungslösungen für die Nahrungsmittel-, Getränke-, Haushalts-, Körperpflege- und Gesundheitsbranche in Europa. Das Unternehmen ist spezialisiert auf das Lackieren und Beschichten von Kunststoff- und Aluminiumfolien, sowie die Herstellung von Platinen, Shrink Sleeves und Rollenware für jede Art der Anwendung. In den vergangenen Jahren hat NYCO besonders ressourcensparende und recyclingfähige Folien erfolgreich entwickelt und wurde dafür national und international mit Verpackungspreisen ausgezeichnet.

FairCap möchte die Expertise des Unternehmens weiter ausbauen und die Marktchancen optimal nutzen. Deswegen unterstützt der Investor NYCO dabei, sein Potenzial als eigenständiges Unternehmen zu entfalten und zukunftsweisende nachhaltige Verpackungslösungen weiterzuentwickeln.

Die FairCap GmbH ist eine unternehmerische Beteiligungsgesellschaft, die mittelständische Unternehmen in Sondersituationen (z.B. Carve-Out, Nachfolge) erwirbt und ganzheitlich zu nachhaltigen, gesunden Organisationen transformiert. Im Gegensatz zu typischen Private Equity Fonds ist FairCap eine langfristige Beteiligungsholding, welche somit keiner Fondslaufzeit unterliegt und Beteiligungen langfristig halten kann. Nachhaltigkeit ist ein Kernelement von FairCap’s Investitionsphilosophie.

Das Heuking Team wurde von Benedikt Raisch (Bild – Corporate/M&A) geleitet.

Das Vischer Team umfasste unter Leitung von Dr. Jürg Luginbühl (Partner, Corporate/M&A) Gordana Nisevic (Corporate/M&A).

Involved fees earner: Benedikt Raisch – Heuking Kühn Lüer Wojtek; Jürg Luginbühl – VISCHER AG;

Law Firms: Heuking Kühn Lüer Wojtek; VISCHER AG;

Clients: FairCap GmbH;

Author: Federica Tiefenthaler