Waterland Private Equity erwirbt LionsHome

YPOG hat die Gesellschafter der Produktvergleichsplattform LionsHome GmbH beraten. Simmons & Simmons hat Waterland beraten.

Die Gesellschafter der Produktvergleichsplattform LionsHome GmbH haben de Verkauf ihrer Anteile an den Private Equity Investor Waterland Private Equity verkündet.

Gemeinsam mit den Gründern von LionsHome, Michael Röcker und Christoph Königer, plant Waterland den Aufbau einer breiteren Commerce-Content-Gruppe auf Basis einer Buy-and-Build-Strategie. Die beiden Gründer haben im Zuge der Transaktion erheblich reinvestiert.

Die Partnerschaft mit Waterland wird der erste Schritt einer langfristigen Wachstumsoffensive sein. Ziel des Unternehmens ist es, eine führende Commerce-Content-Plattform aufzubauen, die ein breites Spektrum an digitalen Publishing-Modellen unter einem Dach vereint. Durch seine Buy-and-Build-Strategie plant LionsHome, durch weitere Akquisitionen zu expandieren, um so weitere Produktsegmente (z.B. Mode) zu bedienen und seine Marktpräsenz in anderen europäischen Ländern sowie in den USA zu stärken.

Die LionsHome GmbH betreibt eine Vergleichs-Plattform rund ums Einrichten und schöne Wohnen. Mit 32 Millionen Nutzern im Jahr gehört LionsHome zu den führenden europäischen Einrichtungsportalen. LionsHome bietet einen innovativen Online-Service, um Möbel und Wohnaccessoires aus einer Vielzahl von Shops auf einen Blick zu durchsuchen und Angebote miteinander zu vergleichen. Das Unternehmen wurde 2014 von Christoph Königer und Michael Röcker in Berlin gegründet und hat sich seither zu einer der am schnellsten wachsenden digitalen Marken im Bereich Home & Garden entwickelt. LionsHome wurde 2022 von SimilarWeb als Digital100 Gewinner ausgezeichnet und somit als eine der 10 wachstumsstärksten Digitalmarken im Bereich Home & Garden.

Das YPOG Team umfasste Dr. Frederik Gärtner (Lead, Corporate/Transactions), Partner; Stefan Richter (Tax), Partner; Ann-Kristin Lochmann (Tax), Associated Partner; Dr. Benedikt Flöter (IP/IT), Associated Partner; Konstantin Häfner (Corporate/Transactions), Associate.

Das Simmons & Simmons Team umfasste Dr. Christian Bornhorst (Bild – Partner and lead, Private Equity/Corporate M&A, Düsseldorf), Sabine Krause (Supervising Associate and co-lead, Private Equity/Corporate M&A, Düsseldorf), Michael Surmann (Associate, Private Equity/Corporate M&A, Düsseldorf), Slaven Kovacevic (Counsel, Private Equity/Corporate M&A, Düsseldorf), Dr. Anja Schlichting (Supervising Associate, Private Equity/Corporate M&A, Düsseldorf), Christopher Götz (Partner, Digital Business, Munich), Dr. Tina Gausling (Counsel, Digital Business, Munich), Kilian Wolf (Associate, Digital Business, Munich), Sven Lombard (Associate, Employment, Düsseldorf), Dr. Daniel Kendziur (Partner, Intellectual Property, Munich), David Kless (Associate, Intellectual Property, Munich), Dr. Bernulph von Crailsheim (Partner, Tax, Frankfurt), Elmar Weinand (Counsel, Tax, Frankfurt), Dr. Martin Gramsch (Counsel, Merger Control, Düsseldorf).

Involved fees earner: Christian Bornhorst – Simmons & Simmons; Tina Gausling – Simmons & Simmons; Christopher Götz – Simmons & Simmons; Martin Gramsch – Simmons & Simmons; Daniel Kendziur – Simmons & Simmons; David Kless – Simmons & Simmons; Slaven Kovacevic – Simmons & Simmons; Sabine Krause – Simmons & Simmons; Sven Lombard – Simmons & Simmons; Anja Schlichting – Simmons & Simmons; Michael Surmann – Simmons & Simmons; Bernulph von Crailsheim – Simmons & Simmons; Elmar Weinand – Simmons & Simmons; Kilian Wolf – Simmons & Simmons; Benedikt Flöter – YPOG; Frederik Gartner – YPOG; Konstantin Häfner – YPOG; Ann-Kristin Lochmann – YPOG; Stefan Richter – YPOG;

Law Firms: Simmons & Simmons; YPOG;

Clients: LionsHome GmbH; Waterland Private Equity;

Author: Giulia Di Palma