Etex übernimmt URSA

Freshfields hat Etex bei der Akquisition beraten.

Xella hat den Verkauf seines Dämmstoffgeschäftsbereichs URSA an Etex bekannt gegebenDie Übernahme unterliegt den üblichen Vollzugsbedingungen.

Durch diese Transaktion sichert sich Etex eine neue Wachstumsplattform und zugleich die Möglichkeit, weiterhin eine zentrale Rolle bei der Bewältigung von Nachhaltigkeits-herausforderungen einzunehmen. Durch die Erweiterung seines Angebots an Gipskartonplatten, Faserzement, passivem Brandschutz und modularen Produkten um das Know-how im Bereich Dämmung wird Etex auch seine Fähigkeit zur Bereitstellung von Systemen und Lösungen ausbauen.

URSA ist in mehr als 20 europäischen Ländern vertreten, darunter Frankreich, Deutschland, Spanien und Polen, sowie zusätzlich in Russland. Das Unternehmen betreibt 13 Produktionsstätten und deckt die meisten Länder ab, in denen Etex bereits mit anderen Geschäftsbereichen tätig ist. URSA hat seinen Hauptsitz in Madrid und verfügt über ein zuverlässiges europäisches Lieferkettennetz und ein Team von über 1.700 engagierten Mitarbeitenden, die einen Umsatz von rund 500 Millionen Euro erwirtschaften. Wie Etex ist das Unternehmen stolz auf die Nachhaltigkeit und den Nutzwert seiner Produkte.

Das Freshfields-Team wurd4 von Dr. Gregor von Bonin (Bild – Partner, Düsseldorf) und Judit Gajdics (Counsel, München) geleitet und umfasste Edward Cole (Partner, London), Moritz Heidbüchel (Frankfurt, Counsel), Dr. Aljoscha Barath (Hamburg), Gaïa Pattyn (München), Dr. Maxim Gomer (Düsseldorf), Lisa-Marie Woschniak (München), Dr. Timo Piller, Daniel Vogt (beide Düsseldorf) und Madalena de Abreu (London, alle Corporate/M&A), Dr. Georg Roderburg (Partner) und Thomas Richter (beide Düsseldorf, Steuerrecht), Partner Dr. Martin Klusmann, Dr. Sebastian Pritzkow (beide Düsseldorf, Wettbewerbsrecht), Dr. Ulrich Sittard (Partner, Düsseldorf) und Kristin Kammann (Hamburg, beide Arbeitsrecht) Dr. Michael Ramb (Partner, Düsseldorf), Sascha Arnold (Counsel, Hamburg) und Lena Hanke (Berlin) (alle Öffentliches Recht). 

Involved fees earner: Sascha Arnold – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Aljosha Barath – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Edward Cole – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Madalena de Abreu – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Judit Gajdics – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Maxim Gomer – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Moritz Heidbuechel – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Kristin Kammann – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Martin Klusmann – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Gaïa Pattyn – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Timo Piller – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Sebastian Pritzkow – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Michael Ramb – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Thomas Richter – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Georg Roderburg – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Ulrich Sittard – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Daniel Vogt – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP; Gregor Von Bonin – Freshfields Bruckhaus Deringer LLP;

Law Firms: Freshfields Bruckhaus Deringer LLP;

Clients: Etex S.A.;

Author: Federica Tiefenthaler