Vebego übernimmt hectas-Gruppe

Luther und Ploum Rotterdam Law Firm haben Vorwerk beraten. Taylor Wessing und Oaklins haben Vebego beraten.

Der Vorwerk-Konzern hat den Verkauf der hectas-Gruppe an das Facility-Management-Unternehmen Vebego verkündet. Mehrere Gesellschaften in Deutschland, den Niederlanden und Österreich gehen an das niederländische Familienunternehmen über.

Die hectas-Gruppe aus Wuppertal, gegründet 1974, wird zum 1. Januar 2022 von der Vorwerk-Eigentümerfamilie an die niederländische Vebego übertragen, vorbehaltlich der Zustimmung durch das Kartellamt.

Mit dem Erwerb der hectas-Gruppe plant Vebego, seinen Marktwert in Deutschland, den Niederlanden und Österreich zu stärken. Die über 8.000 betroffenen Mitarbeitenden der hectas-Gruppe sowie bestehende Auf- und Verträge sollen übernommen werden. Vorwerk wiederum plant, sich in Zukunft auf das Direktvertriebskonzept seiner Produkte zu konzentrieren.

Die hectas Facility Services Stiftung & Co. KG mit Hauptsitz in Wuppertal ist einer der führenden Qualitätspartner für infrastrukturelle Facility Services. 1974 gegründet, beschäftigt das Unternehmen heute rund 8.100 Mitarbeiter in Deutschland, den Niederlanden und Österreich in den Bereichen Gebäudereinigung, Industriereinigung, Grünpflege sowie Gebäude- und Sicherheitsdienste und erwirtschaftete einen Umsatz von ca. 200 Mio. Euro.

Vorwerk Inhouse: Daniela Paul, Hannes Köblitz (beide Legal), André Reislhuber (Tax & Legal).

Das Luther Team umfasste Dr. Michael Bormann und Dr. Arndt Begemann (Bild), (beide Partner, Federführung), Dr. Björn Simon (Partner), Christian Wensing, LL.M. (Associate), Conrad Knöchel (Associate), Dr. Holger Stappert (Partner), Anne Caroline Wegner, LL.M. (Partnerin), Franz-Rudolf Groß, LL.M. (Counsel), Samira Altdorf (Senior Associate), Ole-Jochen Melchior (Partner), Dr. Maresa Hormes (Senior Associate), Christoph Schauenburg, LL.M. (Partner), Stefan Jokel (Senior Associate).

Das Ploum Rotterdam Law Firm Team umfasste Rutger Ploum, Jeroen Terstegge, Walla al Jaboury (Arbeitsrecht, Niederlande).

Das Taylor Wessing Team umfasste Dr. Klaus Grossmann, Cristina Boeckle, Dr. Marcel Leines.

Das Oaklins’ M&A Team wurde von Dr. Florian von Alten geleitet.

Involved fees earner: Samira Altdorf – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Arndt Begemann – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Michael Bormann – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Franz-Rudolf Groß – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Maresa Hormes – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Stefan Jokel – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Conrad Knöchel – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Ole-Jochen Melchior – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Christoph Schauenburg – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Björn Simon – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Holger Stappert – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Anne Caroline Wegner – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Christian Wensing – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Florian von Alten – Oaklins Italy; Rutger Ploum – Ploum Lodder Princen; Jeroen Terstegge – Ploum Lodder Princen; Cristina Böckle – Taylor Wessing; Klaus Grossmann – Taylor Wessing; Marcel Leines – Taylor Wessing;

Law Firms: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Oaklins Italy; Ploum Lodder Princen; Taylor Wessing;

Clients: Vebego International; Vorwerk;

Author: Federica Tiefenthaler