everstox schließt 20 Millionen Euro Series A-Finanzierungsrunde ab

YPOG hat everstox beraten.

Der Münchner E-Commerce-Logistiker everstox hat eine Series A-Finanzierungsrunde in Höhe von 20 Millionen Euro abgeschlossen.

Die Runde wurde von dem internationalen VC-Investor Acton Capital angeführt. Auch die bereits bestehenden Investoren Capnamic Ventures aus Köln, Global Founders Capital und Flash Ventures beteiligten sich an dieser Finanzierung.

everstox wurde 2013 in München gegründet und bietet skalierbares und datengesteuertes Warehousing und Fulfillment für eCommerce, B2B und den Einzelhandel über ein Netzwerk von unabhängigen europäischen Logistikdienstleistern. Das Softwareunternehmen baut sukzessive das erste technologiegetriebene und unabhängige Netzwerk aus renommierten Lagerlogistik- und Fulfillment-Partnern auf und ermöglicht so transparente, effiziente und umweltfreundliche Logistiklösungen in ganz Europa. everstox wird die neue Finanzierung nutzen, um das Team von 50 auf 150 Mitarbeiter im nächsten Jahr zu erweitern und die Größe des operativen Netzwerks europaweit zu verdoppeln. Durch Investitionen in seine Software sowie die Gewinnung neuer Kunden und Fulfillment-Standorte wird everstox bald in der Lage sein, 1 Million versendete Produkte pro Tag über sein Netzwerk zu befördern.

Das YPOG Team umfasste Dr. Frederik Gärtner (Bild – Federführung/Transaktionen), Partner; Stefan Richter (Steuern), Partner; Ann-Kristin Lochmann (Steuern), Senior Associate; Dr. Benedikt Flöter (IP/IT), Senior Associate und Konstantin Häfner?(Transaktionen), Associate.

Involved fees earner: Benedikt Flöter – YPOG; Frederik Gartner – YPOG; Konstantin Häfner – YPOG; Ann-Kristin Lochmann – YPOG; Stefan Richter – YPOG;

Law Firms: YPOG;

Clients: everstox GmbH;

Author: Federica Tiefenthaler