capiton AG schließt 504 Mio. EUR Fundraising für Fonds capiton VI

Poellath hat capiton AG bei der Transaktion beraten.

Die capiton AG („capiton“), eine der führenden inhabergeführten Private-Equity-Gesellschaften in Deutschland, hat das Fundraising für ihren mittlerweile sechsten Fonds erfolgreich abgeschlossen. Die Zusagen einer breit gefächerten Investorenbasis in Höhe von insgesamt 504 Mio. EUR ermöglichen es capiton, den bewährten sektoralen Investmentansatz mit pro-aktiven Primärdeals im deutschsprachigen Raum fortzusetzen.

capiton VI wird in Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen investieren, wobei der Schwerpunkt auf Primärtransaktionen in den angestrebten wachstumsstarken Sektoren Pharmazeutika, Medizintechnik, Industrietechnik und verantwortungsbewusster Konsum liegt. Zum Zeitpunkt des Closing hat capiton VI bereits 36% seines Fondsvolumens für Plattforminvestitionen in sieben Portfoliounternehmen gebunden.

Das Poellath Team umfasste Amos Veith, LL.M. (Bild – Partner, Federführung), Dr. Robert Eberius, LL.M. (Stellenbosch) (Counsel), Dr. Stephan Schade (Counsel) und Michelle Radoch (Associate).

Involved fees earner: Robert Eberius – P+P Pöllath + Partners; Michelle Radoch – P+P Pöllath + Partners; Stephan Schade – P+P Pöllath + Partners; Amos Veith – P+P Pöllath + Partners;

Law Firms: P+P Pöllath + Partners;

Clients: Capiton AG;

Author: Federica Tiefenthaler