Union Investment erwirbt Büroprojekt von PANDION im Münchener Werksviertel

Poellath hat Union Investment bei der Transaktion beraten.

Union Investment hat im Rahmen eines Forward Fundings das, bis Sommer 2024 entstehende, PANDION OFFICEHOME im Münchener Werksviertel erworben.

Der Ankauf erfolgt je zur Hälfte für den Immobilien-Spezialfonds UII German Prime Select und die für die Bayerische Versorgungskammer von Union Investment gemanagte UII MSI ges. InvKG. Projektentwickler und Verkäufer ist die PANDION AG.

Die Flächen sind für 15 Jahre an die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben zur Nutzung durch das Deutsche Patent- und Markenamt vermietet. Als Blockrandbebauung mit zwei Querriegeln entstehen auf bis zu sieben Geschossen insgesamt 44.700 m² vermietbare Bürofläche sowie 3.180 m² unterirdische Lagerfläche. Hinzu kommen 309Tiefgaragenstellplätze und rund 400 Fahrradstellplätze.

Das Poellath Team umfasste Sören Reckwardt (Bild – Federführung, Associated Partner, Steuerrecht), Dr. Hardy Fischer (Partner, Steuerrecht) und Dr. Elisabeth Märker (Senior Associate, Steuerrecht).

Involved fees earner: Hardy Fischer – P+P Pöllath + Partners; Elisabeth Märker – P+P Pöllath + Partners; Sören Reckwardt – P+P Pöllath + Partners;

Law Firms: P+P Pöllath + Partners;

Clients: Union Investment;

Author: Federica Tiefenthaler