ACP Gruppe vereinbart Zusammenschluss mit daenet

SKYE PARTNERS und Pusch Wahlig Workplace haben die daenet Gesellschaft für Informationstechnologie mbH beraten.
Graf von Westphalen hat ACP Gruppe beraten.

Die daenet Gesellschaft für Informationstechnologie mbH („daenet“) und ihre Gesellschafter haben die  Zusammenschluss mit der ACP Gruppe mit Sitz in Wien verkündet. Die Parteien haben Stillschweigen über die Details des Zusammenschlusses vereinbart.

daenet mit Sitz in Frankfurt am Main, ermöglicht seinen Kunden die Digitalisierung durch Umsetzung innovativer Lösungen weltweit führender Hersteller. Seit über 20 Jahren Branchenerfahrung entwickelt daenet Softwarelösungen für seine Kunden. Die Kernkompetenzen der daenet sind Cloud, IoT und Künstliche Intelligenz.

Mit mehr als 50 Geschäftsstellen in Deutschland und Österreich ist die ACP Gruppe einer der führenden IT-Provider für Unternehmen, Behörden und Organisationen jeder Größe. Die ACP Gruppe ist spezialisiert auf die Errichtung und den Betrieb von IT-Infrastruktur, Softwarelösungen sowie den dazugehörigen Dienstleistungen.

Das SKYE PARTNERS Team umfasste Christoph O. Breithaupt (Bild – Federführung), Holger Scheer, Julia Rosigkeit, Sandra Brieske, Lisa Schulte und Lukas Schobert (alle Private Equity)

Das Pusch Wahlig Workplace Law Team wurde von Dr. Marius Fritzsche angeleitet.

Das Graf von Westphalen Team wurde von Dr. Markus Knell angeleitet.

Involved fees earner: Markus Knell – GvW Graf von Westphalen; Marius Fritzsche – Pusch Wahlig Workplace Law; Christoph Breithaupt – Skye Partners; Sandra Brieske – Skye Partners; Julia Rosigkeit – Skye Partners; Holger Scheer – Skye Partners; Lisa Schulte – Skye Partners;

Law Firms: GvW Graf von Westphalen; Pusch Wahlig Workplace Law; Skye Partners;

Clients: ACP Gruppe; daenet Gesellschaft für Informationstechnologie mbH;

Author: Federica Tiefenthaler