Y42 hat $31 Millionen in Serie-A-Finanzierungsrunde gesammelt

YPOG hat Atomico und Insight Partners bei der Transaktion beraten.

Y42, eine Plattform, die es jedem in einem Unternehmen ermöglicht, einen Daten-Stack der Enterprise-Klasse mit minimaler Codierung aufzubauen, hat in einer ersten Finanzierungsrunde unter der Leitung von Atomico und Insight Partners 31 Millionen US-Dollar gesammelt.

. Atomico-Partnerin Irina Haivas wird im Rahmen der Investition in den Vorstand von Y42 eintreten. Darüber hinaus haben sich La Famiglia und Data Community Fund an der Finanzierungsrunde beteiligt.

Y42 (früher Datos Intelligence) wurde 2020 von Hung Dang in Berlin gegründet, der zuvor bereits eine globale Datenplattform für das börsennotierte Unternehmen CTS Eventim entwickelt hatte. Es ist eine skalierbare Datenplattform, die jeder nutzen kann und die den gesamten Data Lifecycle von Datenquelle bis Dashboard in einer Cloud-Lösung vereint. Y42 verbindet sich mit dem bestehenden Data Warehouse und erlaubt auch Anwendern ohne Programmierkenntnisse, Hunderte von Datenquellen zu integrieren und eine skalierbare BI-Infrastruktur aufzubauen. Das Unternehmen will das eingeworbene Kapital nutzen, um die Entwicklung seiner Plattform weiter zu beschleunigen, seinen Kundenstamm auszubauen und das Team zu vergrößern.

Das YPOG Team umfasste Dr. Benjamin Ullrich (Bild – Federführung/Transaktionen, Partner), Emma Peters (Transaktionen, Senior Associate), Dr. Benedikt Flöter (IP/IT, Senior Associate) und Christiane Schnitzler (Transaktionen, Associate).

Involved fees earner: Benedikt Flöter – YPOG; Emma Peters – YPOG; Christiane Schnitzler – YPOG; Benjamin Ullrich – YPOG;

Law Firms: YPOG;

Clients: Atomico Investment Holdings Limited ; Insight Partners;

Author: Federica Tiefenthaler