BEOS Logistics erwirbt ein 95.000 Quadratmeter großes Areal in Wülfrath

Möhrle Happ Luther hat BEOS Logistics bei diesem Ankauf rechtlich und steuerlich beraten.

Für den Start eines spekulativen Großprojekts bei Düsseldorf erwarb BEOS Logistics von Lanber Properties ein insgesamt 95.000 Quadratmeter großes Areal in Wülfrath.

Die seit November 2020 operativ tätige BEOS Logistics gibt damit binnen kürzester Zeit bereits ihr zweites Logistikprojekt bekannt. Im Osten von Düsseldorf, Duisburg, Essen und Wuppertal entstehen auf einem 95.000 Quadratmeter großen Gelände in Wülfrath zwei Logistikhallen mit zusammen circa 50.000 Quadratmetern Mietfläche. Verkäufer der Brachfläche, die zuvor von Knorr-Bremse und einst von Ford und Volkswagen genutzt wurde, ist Lanber Properties, Irland. Die Abrissarbeiten sollen bereits im Oktober beginnen, der Abschluss der im Frühjahr 2022 beginnenden Baumaßnahmen wird für das Frühjahr 2023 erwartet.

Das Möhrle Happ Luther Team umfasste Oliver Reimann (Bild – Partner, Rechtsanwalt), Dr. Anne Schöning (Partnerin, Rechtsanwältin), Tobias Müller (Partner, Steuerberater) und Anne Wiesner (Rechtsanwältin).

Involved fees earner: Oliver Reimann – Möhrle Happ Luther; Anne Schöning – Möhrle Happ Luther; Anne Wiesner – Möhrle Happ Luther;

Law Firms: Möhrle Happ Luther;

Clients: BEOS AG;

Author: Federica Tiefenthaler