WechselGott bekommt 5,6 Mio. Euro

Luther hat WechselGott beraten.

Das Vertragsmanager-Start-up WechselGott hat über die Series-A-Finanzierung eine Summe von EUR 5,6 Mio. eingenommen. Die Post-Money-Bewertung beträgt EUR 28 Mio.

Die Finanzierungsrunde wurde vom größten Maklerpool Deutschlands Fonds Finanz und der Volksbank Mittelhessen eG angeführt.

Mit Fonds Finanz steigt der größte deutsche Maklerpool beim FinTech und InsureTech-Unternehmen WechselGott ein. Die sogenannten Pools, Zusammenschlüsse von Maklern, spielen in Deutschland gerade beim Versicherungsvertrieb eine wichtige Rolle. Außerdem beteiligt sich mit der Volksbank Mittelhessen eine weitere Genossenschaftsbank an dem FinTech. Dies zeigt, dass zunehmend auch Banken und Kreditinstitute Eigenkapital in Start-ups investieren. Mit dem neuen Investment plant WechselGott die Expansion des Angebots sowie den Ausbau seines Produktportfolios.

Die WechselGott-App nutzt eine Banken-Schnittstelle um Strom-, Gas- und Versicherungsverträge einfach zu verwalten. Vorhandene Verträge des Nutzers werden mittels modernster Technologie vollautomatisch erkannt und unabhängig am Markt verglichen. Zu teure Verträge können direkt optimiert werden; das Suchen, Vergleichen und Hochladen von Verträgen entfällt. Dabei agiert das Start-up selbst als Makler der entsprechenden Verträge.

WechselGott bietet seit 2019 seinen vollautomatischen Vertragsmanager in Deutschland an. Mittels Transaktionsdaten des Onlinebankings werden bestehende Verträge automatisch identifiziert und dauerhaft optimiert. Anfangs auf Strom- und Gastarife beschränkt, bietet WechselGott seinen automatischen Wechselservice mittlerweile auch für Sachversicherungen an. Kunden können zusätzlich neue Versicherungen bequem in der App abschließen oder nicht mehr benötigte Vertragsarten z. B. fürs Fitnessstudio, Zeitungsabo und Co. kündigen. Das Unternehmen richtet sich mit seinem Service direkt an den Endverbraucher. Zusätzlich bietet es Banken und anderen Partnern seine Services als Dienstleister an. Da laut der Bundesnetzagentur 76 % der Deutschen noch nie ihren Stromanbieter gewechselt haben und bisher kein anderes Unternehmen eine solche automatische Erfassung und Bearbeitungen von Strom-, Gas- und Versicherungsverträgen anbieten konnte, ist WechselGott hier Technologieführer in Fin- & InsureTech. 

Das Luther Team umfasste Philipp Glock (Bild – Partner, Federführung), Michael Ströbel, LL.M. (Senior Associate), Dr. Rolf Kobabe (Partner), Dr. Alexander Mönnig, LL.M. (Counsel), Dr. Wulff-Axel Schmidt (Partner) und Pierre Daniel Wittmann (Associate).

Involved fees earner: Philipp Glock – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Rolf Kobabe – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Alexander Mönnig – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Wulff-Axel Schmidt – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Michael Ströbel – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH; Pierre Daniel Wittmann – Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH;

Law Firms: Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH;

Clients: WechselGott GmbH ;

Author: Federica Tiefenthaler