Binderholz übernimmt BSW Timber

Flick Gocke Schaumburg und Macfarlanes haben binderholz beraten. Walker Morris hat Endless LLP und BSW Timber Group beraten.

Die Tiroler binderholz-Gruppe will den größten britischen Sägewerksbetreiber BSW Timber kaufen. Mit der geplanten Übernahme rückt das Unternehmen mit Sitz in Fügen im Zillertal zur Nummer eins in der Sägewerks- und Massivholzverarbeitung in Europa auf. Der kumulierte Jahresumsatz steigt auf 2,2 Mrd. Euro, die Zahl der Mitarbeiter auf rund 5000.

BSW wurde 1848 im schottischen Earlston gegründet und ist mit einem Umsatz von rund 700 Millionen Pfund Sterling (rund 825 Millionen Euro) die größte Sägewerksgruppe im Vereinigten Königreich. BSW verfügt über eine Produktionskapazität von über 1,2 Millionen Kubikmeter Schnittholz pro Jahr und betreibt mit rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sieben Sägewerksstandorte in Großbritannien sowie ein Sägewerk in Lettland.

binderholz wurde 1950 in Fügen im Zillertal gegründet und war schon bisher die Nummer zwei im europäischen Markt für Massivholzprodukte. Die Gruppe beschäftigt 3000 Mitarbeiter an 13 Standorten in Österreich (darunter drei in Salzburg), Deutschland, Finnland sowie in den USA.

Das Flick Gocke Schaumburg Team umfasste Dr. Fred Wendt (Bild), Christian Zimmermann (beide Federführung); Associates: Dr. Christoph Brünger (alle Corporate/ M&A).

Das Macfarlanes Team umfasste Partner Peter Baldwin (Bild), Senior Solicitor Daniel Hobbs,  Solicitor Laura Hatfield und Solicitor Tanya Mokha, Partner Hayley Robinson, Senior Solicitor Chris Boyle, Solicitor Constance Shaw, Partner Tom Pedder, Senior Counsel Margaret Rhodes, Senior Solicitor Kirsty Childs, Consultant Nigel Price, Partner Malcolm Walton, Senior Solicitor Rosie Duckworth, Solicitor Henry Beattie, Solicitor Tilly Henderson, Partner Kirstie Hutchinson, Solicitor Ranvir Singh, Partner Camilla Barry, Senior Counsel Sheamal Samarasekera, Partner Gregory Price, Lawrence Parkin, Senior Solicitor Madison Isted und Solicitor Alexander Cibulskis.

Debbie Jackson leitete das Walker Morris Team mit Unterstützung von Thomas Mieszkowski, Adrian Moss, Hannah Simpson und Jessica Stanley (Corporate), Lee Crook und Aaron Dixon (Commercial), Alan Harper (Intellectual Property), Andrew Rayment und Alice Ruffell (Employment), Jeremy Moore und Clare Wood (Immobilien), Jeanette Burgess, Stuart Ponting und Claire Burrows (Regulierung), David Went (Wettbewerb), Laura Lister und Ricky Walker (Finanzen), Ruth Bamforth (Pensionen) und Simon Slade (Steuern).

Involved fees earner: Christoph Brünger – Flick Gocke Schaumburg; Fred Wendt – Flick Gocke Schaumburg; Christian Zimmermann – Flick Gocke Schaumburg; Peter Baldwin – Macfarlanes LLP; Camilla Barry – Macfarlanes LLP; Henry Beattie – Macfarlanes LLP; Chris Boyle – Macfarlanes LLP; Kirsty Childs – Macfarlanes LLP; Alexander Cibulskis – Macfarlanes LLP; Rosie Duckworth – Macfarlanes LLP; Laura Hatfield – Macfarlanes LLP; Tilly Henderson – Macfarlanes LLP; Daniel Hobbs – Macfarlanes LLP; Kirstie Hutchinson – Macfarlanes LLP; Madison Isted – Macfarlanes LLP; Tom Pedder – Macfarlanes LLP; Gregory Price – Macfarlanes LLP; Margaret Rhodes – Macfarlanes LLP; Hayley Robinson – Macfarlanes LLP; Sheamal Samarasekera – Macfarlanes LLP; Constance Shaw – Macfarlanes LLP; Ranvir Singh – Macfarlanes LLP; Malcolm Walton – Macfarlanes LLP; Ruth Bamforth – Walker Morris; Jeanette Burgess – Walker Morris; Claire Burrows – Walker Morris; Lee Crook – Walker Morris; Aaron Dixon – Walker Morris; Alan Harper – Walker Morris; Debbie Jackson – Walker Morris; Laura Lister – Walker Morris; Thomas Mieszkowski – Walker Morris; Jeremy Moore – Walker Morris; Adrian Moss – Walker Morris; Stuart Ponting – Walker Morris; Andrew Rayment – Walker Morris; Alice Ruffell – Walker Morris; Simon Slade – Walker Morris; Ricky Walker – Walker Morris; Clare Wood – Walker Morris;

Law Firms: Flick Gocke Schaumburg; Macfarlanes LLP; Walker Morris;

Clients: Binderholz GmbH; BSW Timber Group; Endless LLP;

Author: Giulia Di Palma