Climatiq erhält 1,7 Millionen Euro

YPOG hat Cherry Ventures beraten.

Climatiq aus Berlin hat in der Pre-Seed-Finanzierungsrunde 1,7 Millionen Euro (zwei Millionen Dollar) erhalten.

Neben Cherry Ventures beteiligten sich auch einige Business Angels, darunter das Family Office von Indeed-Gründer Paul Forster oder Jens Lapinski von Angel Invest.

Climatiq entwickelt eine Reihe aussagekräftiger Instrumente zur Messung von CO2 bei verschiedenen Aktivitäten und Geschäftstätigkeiten. Die Software von Climatiq basiert auf Open-Source-Daten und ermöglicht es, Unternehmen effizient zu verwalten und ihre Klimabilanz zu optimieren. Climatiq befindet sich derzeit in der öffentlichen Beta-Phase.

Das Unternehmen wurde im Jahr 2021 von Hessam Lavi, Isis T. Baulig und Philipp von Bieberstein gegründet. Bereits in der Berliner Startup-Szene bekannt, sind die Gründer langjährige Mitarbeiter und erfahrene Unternehmer mit nachweislichen Erfolgen beim Aufbau und der Skalierung bahnbrechender Datenunternehmen.

Das YPOG Team umfasste Dr. Benjamin Ullrich (Bild – Federführung), Partner und Konstantin Häfner, Associate.

Involved fees earner: Konstantin Häfner – YPOG; Benjamin Ullrich – YPOG;

Law Firms: YPOG;

Clients: Cherry Ventures Management GmbH;

Author: Federica Tiefenthaler