Vestiaire Collective hat €178 Millionen-Finanzierungsrunde abgeschlossen

Dechert hat Vestiaire Collective beraten. J&A hat Balderton, Bpifrance Investissement, Condé Nast, Eurazeo growth, Fidelity International, Idinvest, Kering Venture, Korelya Capital, Tiger, Ventech und Vitruvian beraten.

Vestiaire Collective, Vestiaire Collective, eine globale Community für Luxus- und Premiummode aus zweiter Hand, hat eine Finanzierung in Höhe von 178 Millionen Euro erhalten.

An der aktuellen Fianzierungsrunde beteiligte sich der Technologie-Investor SoftBank mit seinem Vision Fund 2 und der Nachhaltigkeitsinvestor Generation Investment Management. Die bestehenden Gesellschafter Bpifrance (Large Venture), Condé Nast, Eurazeo, und durch Fidelity International sowie Korelya Capital (unterstützt durch NAVER) gemanagte Fonds haben ebenfalls wieder investiert.

Das Dechert Team unter der Federführung von Partner Federico G. Pappalardo (Bild – München/Frankfurt), umfasste Partner Xavier Leroux, Counsel Sophie Lafay und Associate Yan Boistay (alle Paris).

Das J&A Team umfasste Thomas Saltiel und Océane Christmann.

Involved fees earner: Yan Boistay – Dechert; Sophie Lafay – Dechert; Xavier Leroux – Dechert; Federico Pappalardo – Dechert; Océane Christmann – Joffe & Associés; Thomas Saltiel – Joffe & Associés;

Law Firms: Dechert; Joffe & Associés;

Clients: Balderton Capital; Bpifrance; Condé Nast; Eurazeo; Fidelity International; Idinvest Partners; Kering SA; Korelya Capital; Tiger Global Management; Ventech; Vestiaire Collective; Vitruvian Partners;

Author: Naoual Sadouqi