Joint Venture von DER Touristik und Deutsche Seereederei

Seitz, Polak & Partner und GHR Rechtsanwälte haben REWE beraten. CMS Hasche Sigle hat Deutsche Seereederei beraten.

Die DSR Holding, eine Tochtergesellschaft der Deutsche Seereederei und die DER Touristik Group schließen sich zu einem Joint Venture zusammen.

Beide Unternehmen sind dafür zu jeweils 50 Prozent an der neu gegründeten DR Hospitality GmbH & C. KG, mit Sitz in Hamburg und Rostock, beteiligt. Der Zusammenschluss umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob.

Ziel des Joint Ventures ist es, mit den Marken A-ROSA Resorts & Hideaways, aja und Henri Hotels Marktführer im umweltfreundlichen und nachhaltigen Tourismus in Europa zu werden.

Die DER Touristik Group gehört heute zu den führenden europäischen Reisekonzernen. Sie vereint unter ihrem Dach verschiedene Geschäftsfelder rund ums Thema Reisen und agiert seit 2018 strukturell als Holding mit vier Divisions.

Die Deutsche Seereederei GmbH ist eine aktive Beteiligungsholding mit strategischer Führungs-, Management- und Finanzierungsfunktion für ihre Tochtergesellschaften.

Das CMS Team bestand aus Dr. Sebastian Orthmann (Bild – Federführung; Immobilienrecht/M&A), Christoff Soltau (Kartellrecht), Philipp Lotze (TMT), Dr. Navid Anderson (Corporate/M&A; Frankfurt), Dr. Olaf Thießen (Steuerrecht); Associate: Laura Moosleitner (Immobilienrecht/M&A).

Das Seitz Team bestand aus Dr. Daniel Grewe, Dr. Jennifer Konrad (beide Federführung; beide Corporate/M&A), Christoph Frey (Steuern), Dr. Stephan Pötters (Datenschutz), Thomas Dorando (Arbeitsrecht), Dr. Stefan Glasmacher, Alina Häck-Olßon, Constanze Hartmann (alle Corporate/M&A), Miriam Binger (Datenschutzrecht), Lisa Schönberger (Arbeitsrecht).

Das Polak & Partner Team wurde von Peter Polak (Corporate/M&A) angeführt.

Das GHR Rechtsanwälte Team bestand aus Marc Grüninger, Markus Brülhart (beide M&A/Corporate), Stephan Hofer (Corporate/M&A) und Jil Suter.

Die Transaktion wurde seitens der REWE Group inhouse von Christoph Schmid, Dr. Vanessa Farmand, Dr. Beatrice Fischer und Lara Schmitz von Hülst federführend betreut. 

Involved fees earner: Navid Anderson – CMS Hasche Sigle; Philipp Lotze – CMS Hasche Sigle; Laura Moosleitner – CMS Hasche Sigle; Sebastian Orthmann – CMS Hasche Sigle; Christoff Soltau – CMS Hasche Sigle; Olaf Thießen – CMS Hasche Sigle; Markus Brülhart – GHR Rechtsanwälte; Marc Grüninger – GHR Rechtsanwälte; Stephan Hofer – GHR Rechtsanwälte; Jil Suter – GHR Rechtsanwälte; Peter Polak – Polak & Partner Rechtsanwälte; Miriam Binger – Seitz Partners; Thomas Dorando – Seitz Partners; Christoph Frey – Seitz Partners; Stefan Glasmacher – Seitz Partners; Daniel Grewe – Seitz Partners; Alina Häck-Olßon – Seitz Partners; Constanze Hartmann – Seitz Partners; Jennifer Lynn Konrad – Seitz Partners; Stephan Pötters – Seitz Partners; Lisa Schönberger – Seitz Partners;

Law Firms: CMS Hasche Sigle; GHR Rechtsanwälte; Polak & Partner Rechtsanwälte; Seitz Partners;

Clients: Deutsche Seereederei GmbH; REWE / DerTour;

Author: Federica Tiefenthaler