Elvaston Capital Management Kauft DOCUFY GmbH

Morrison & Foerster hat Elvaston Capital Management beraten.

Elvaston Capital Management hat Softwareanbieters DOCUFY GmbH, einer Tochter der Heidelberger Druckmaschinen AG, gekauft.

Elvaston Capital Management ist eine unternehmergeführte Private-Equity-Gesellschaft, die sich auf Investitionen in mittelständische Software und IT-Unternehmen im deutschsprachigen Raum spezialisiert hat. Morrison & Foerster ist regelmäßig für Elvaston Capital Management tätig und hat Elvaston in 2021 unter anderem bereits beim Erwerb der SelectLine Gruppe, einem europäischen Anbieter von Enterprise Content und Workflow Management Lösungen, der proLogistik GmbH & Co. KG, einem Anbieter für Warehouse Management für Intralogistik und beim Erwerb des ERP-Anbieters dataglobal beraten.

DOCUFY ist mit 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein in Deutschland führender Premiumanbieter von Industry 4.0- Softwarelösungen zum Management von Produktinformationen und Produktwissen, die beispielsweise bei der Maschinenwartung von Industrieunternehmen eingesetzt werden. Zu den Kunden zählen namhafte, international tätige Industrieunternehmen aus dem deutschspracheigen Raum, darunter auch mehrere DAX-Unternehmen.

Das Morrison & Foerster team unter Führung von Dr. Jörg Meißner (Bilde) bestand aus: Dr. Monika Eva Obal, Senior Associate, Julia Michels, Antonia Schlag, Associates (alle Corporate/M&A), Stephan Kreß, Counsel, Robert Grohmann, Senior Associate, Jacqueline Feigl, Associate (alle Technology Transactions/IP/IT), Hanno Timner, Partner (Employment/Privacy+Data Security), Christin Fieber, Senior Associate (Employment), Dr. Philip Radlanski, Senior Associate (Privacy+Data Security), Lukas Kawka, Counsel (Tax).

Das DLA Piper Team bestand aus Dr Benjamin Parameswaran Dr Isaschar Nicolaysen, Sophie von Mandelsloh, Dr Henriette Norda (Employment), Verena Grentzenberg, Dr Burkhard Führmeyer, Jan Pohle (alle IPT), Dr Gunne Bähr (Lit&Reg), Dr Roland Maaß (Corporate/Capital Markets), Miray Kavruk, Dr Thorsten Ammann, Katharina Pauls (alle IPT), Dr Philipp Reclam (Real Estate), Georg Haberkorn (Employment/Pensions), Jan Schürmann (Corporate/M&A), Natalie Downar (IPT) und Daniel Lopez Ramos (Lit&Reg).

Das in-house Team bestand aus Sascha Donat (Head of M&A), Rüdiger Jehn (M&A) und Dr Leslie Melters (General Counsel).

Involved fees earner: Thorsten Ammann – DLA Piper; Gunne Bähr – DLA Piper; Natalie Downar – DLA Piper; Burkhard Führmeyer – DLA Piper; Verena Grentzenberg – DLA Piper; Georg Haberkorn – DLA Piper; Miray Kavruk – DLA Piper; Roland Maaß – DLA Piper; Isaschar Nicolaysen – DLA Piper; Henriette Norda – DLA Piper; Benjamin Parameswaran – DLA Piper; Katharina Pauls – DLA Piper; Jan Pohle – DLA Piper; Philipp Reclam – DLA Piper; Jan Schürmann – DLA Piper; Sophie von Mandelsloh – DLA Piper; Jacqueline Madeleine Feigl – Morrison & Foerster; Christin Fieber – Morrison & Foerster; Robert Grohmann – Morrison & Foerster; Lukas Kawka – Morrison & Foerster; Stephan Kreß – Morrison & Foerster; Jörg Meißner – Morrison & Foerster; Julia Michels – Morrison & Foerster; Monika Eva Obal – Morrison & Foerster; Philip Radlanski – Morrison & Foerster; Antonia Schlag – Morrison & Foerster; Hanno Timner – Morrison & Foerster;

Law Firms: DLA Piper; Morrison & Foerster;

Clients: Elvaston Capital Management GmbH; Heidelberger Druckmaschinen;

Author: Federica Tiefenthaler