44 Label Group gründet Joint Venture mit Antonioli-Gruppe

44 Label Group gründet Joint Venture mit Antonioli-Gruppe

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat 44 Label Group beraten.

Die in Berlin ansässige 44 Label Group hat die Gründung eines Joint Ventures zur Vermarktung der Modemarke „44 Label Group” verkündet.

Die 44 Label Group ist eng mit dem Berliner Techno-Produzenten und DJ Kobosil verbunden, der weltweit für einen schnellen, aggressiven Techno-Sound bekannt ist und unter anderem durch seine regelmäßigen Sets im Berliner Club Berghain beliebt wurde. Kobosil hatte bereits äußerst erfolgreiche limitierte Bekleidungs- und Accessoire-Kollektionen unter seinem eigenen Privatlabel herausgebracht. Das Joint Venture ist ein entscheidender Schritt, um diese authentische Berliner Club- und Streetwear-Marke einer umfassenderen Angebotspalette an hochwertiger Kleidung zugänglich zu machen.

Die Joint-Venture-Vereinbarung wurde mit der in Mailand ansässigen Antonioli-Gruppe geschlossen, die ihrerseits selbst für hochwertige und kreative Urban-Fashion-Kollektionen bekannt ist. Im Rahmen des Joint Ventures wird die Marke häufig Kollektionen herausbringen, die stilisierte “44”- und “Darkened”-Motive zeigen, welche sich auf die kreative Musikarbeit von DJ Kobosil beziehen. Es handelt sich bei dieser Kollaboration um eine der ersten Überschneidungen zwischen echtem Berliner Techno und Mailänder High-End-Modeproduktion und -promotion.

Das GÖRG Team umfasste Christopher Wright, J.D., LL.M., Partner, Corporate / M&A (Bild – Federführung), Anne Schönfleisch, LL.B., Assoziierte Partnerin, IP / Markenrecht und Emre Özbek, Associate.

Involved fees earner: Emre Özbek – GÖRG Partners; Anne Schönfleisch – GÖRG Partners; Christopher Wright – GÖRG Partners;

Law Firms: GÖRG Partners;

Clients: 44 Label Group;

Author: Federica Tiefenthaler