Quest beteiligt sich an Albrecht Gebrüder

SNP Schlawien hat Quest Investment Partners bei der Transaktion beraten. Bird & Bird hat Albrecht Gebrüder & Co. beraten.

Die Projektentwicklungs- und Investmentgesellschaft Quest Investment Partners übernimmt die Mehrheit an dem 1987 gegründeten Property Manager Albrecht Gebrüder & Co. mit Sitz in Hamburg und Berlin.

Albrecht Gebrüder & Co. arbeitet mit rund 30 Mitarbeitern in einem interdisziplinären Team aus Immobilienkaufleuten, Bauingenieuren, Betriebswirten, Buchhaltern, Vermietungsexperten, Juristen und Hausmeistern. Derzeit betreut das Unternehmen rund 120 Immobilien mit mehr als 4.500 Gewerbe- und Wohneinheiten und über 500.000 Quadratmetern Nutzfläche. Kunden sind in- und ausländische Investoren wie Versorgungswerke, Family Offices, Stiftungen und mittelständische Immobilieneigentümer.

Mit dieser strategischen Partnerschaft expandiert QUEST weiter und steigt neben der Projektent-wicklung und dem Fondsgeschäft in seinen dritten Geschäftsbereich ein. QUEST plant bereits, neue Niederlassungen des Property Managers in München und Frankfurt aufzubauen und das ei-gene Portfolio sukzessive in das der Albrecht Gebrüder & Co. zu integrieren.

Das SNP Schlawien Team wurde von Dr. Armin Fary (Bild) geleitet.

Albrecht Gebrüder & Co. wurde von folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Partner Stefan Münch (Federführung) und Associate Daniel Gloor (beide Corporate/M&A, München).

Involved fees earner: Daniel Gloor – Bird & Bird; Stefan Münch – Bird & Bird; Armin Fary – SNP Schlawien;

Law Firms: Bird & Bird; SNP Schlawien;

Clients: Albrecht Gebrüder & Co.; QUEST Investment Partners ;

Author: Federica Tiefenthaler