Commerz Real erwirbt Neubau-Wohnquartier in Jena von Quarterback Immobilien

Noerr hat Commerz Real bei der Transaktion beraten.

Die Commerz Real hat für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest in Jena eine neu zu errichtende Wohnanlage vom Projektentwickler Quarterback Immobilien erworben.

In sechs Gebäuden sollen bis 2024 auf einer Mietfläche von etwa 10.000 Quadratmetern 114 Wohnungen entstehen. Etwa 600 Quadratmeter sind für eine gewerbliche Nutzung vorgesehen. Hinzu kommen 131 PKW-Stellplätze. Die Bauarbeiten sollen im dritten Quartal 2021 beginnen. Errichtet werden die Gebäude als sogenannte Energieeffizienzhäuser gemäß Energieeinsparverordnung im KfW-55-Standard mit Dachbegrünung. Sämtliche Wohnungen sollen außerdem über Balkon, Loggia oder (Dach-)Terrasse verfügen. Teilweise sollen sie altengerecht barrierefrei sein.

Gelegen ist das Quartier in der Naumburger Straße 105 und 107 in Zwätzen, einem nördlichen Stadtteil von Jena. In direkter Nachbarschaft befinden sich Supermärkte, Arztpraxen, eine Kindertagesstätte und mehrere Schulen. Über Straßenbahnen und Busse in fußläufiger Entfernung sind die Innenstadt, die Universität sowie ICE- und Busbahnhof erreichbar.

Das Noerr Team umfasste Annette Pospich, Manuel Lomb (beide Real Estate, München), Dr. Martin Haisch (Investmentsteuerrecht, Frankfurt), Dr. Markus Zeibig (Real Estate, Dresden), Ines Coenen (Öffentliches Recht), Isabell Wunder (Real Estate, beide München).

Involved fees earner: Ines Coenen – Noerr; Martin Haisch – Noerr; Manuel Lomb – Noerr; Annette Pospich – Noerr; Isabell Wunder – Noerr; Markus Zeibig – Noerr;

Law Firms: Noerr;

Clients: Commerz Real;

Author: Federica Tiefenthaler