Peek & Cloppenburg übernimmt Magasin du Nord

Hengeler Mueller, Baker Tilly und Horten haben Peek & Cloppenburg bei der Transaktion beraten. Plesner hat Debenhams beraten.

Die Peek & Cloppenburg Gruppe mit Zentralen in Düsseldorf und Wien erwirbt die dänische Kaufhauskette Magasin du Nord. Verkäuferin ist die britische Kaufhauskette Debenhams.

Magasin du Nord wurde 1868 gegründet und betreibt Geschäfte an sieben Standorten in Dänemark sowie einen Onlineshop. Mit der Übernahme des dänischen Einzelhändlers stärkt Peek & Cloppenburg seine Position als einer der führenden Multi-Brand Omnichannel-Modeanbieter in Europa.

Aus Hengeler Mueller waren die Partner Dr. Christian Möller (Bild) und Dr. Georg Seyfarth sowie die Associates Jil Kalender und Dr. Alexander von Bernstorff (alle Gesellschaftsrecht/M&A, Düsseldorf) beratend tätig.

Das Horten Team bestand aus Hans Christian Pape, Marie Funch Lind und Malene Høj Hansen.

Das Plesner Team umfasste Thomas Holst Laursen, Morten Stig Ottesen, Frederik Jastrup Brodersen und Louise Lund.

Das Baker Tilly Team umfasste Partner Oliver Hubertus (Tax), Frank Stahl (Financial) und Uwe Roth (Tax) gehörten Sebastian Hafner und Matus Bonko (beide Financial), sowie der dänische Steuerexperte Lars Brandt und dessen Kollegen von Baker Tilly Dänemark (Tax).

Involved fees earner: Oliver Hubertus – Baker Tilly; Uwe Roth – Baker Tilly; Frank Stahl – Baker Tilly; Alexander von Bernstorff – Hengeler Mueller; Jil Kalender – Hengeler Mueller; Christian Möller – Hengeler Mueller; Georg Seyfarth – Hengeler Mueller; Marie Funch Lind – Horten; Malene Høj Hansen – Horten; Hans Christian Pape – Horten; Thomas Holst Laursen – Plesner; Frederik Jastrup Brodersen – Plesner; Louise Lund – Plesner; Morten Stig Ottesen – Plesner;

Law Firms: Baker Tilly; Hengeler Mueller; Horten; Plesner;

Clients: Debenhams; Peek & Cloppenburg;

Federica Tiefenthaler

Author: Federica Tiefenthaler