Series-A-Finanzierungsrunde des Berliner Startups n8n GmbH

Osborne Clarke hat Sequoia Capital und firstminute capital bei der Transaktion beraten.

Das Berliner Startups n8n GmbH hat eine Series-A Finanzierungsrunde in Höhe von EUR 10 Millionen abgeschlossen. 

An der Series-A-Runde beteiligten sich neben Sequoia Capital und firstminute capital nun insbesondere der US-Risikokapitalgeber Felicis Ventures (Lead) sowie der kalifornische Frühphasen-VC Harpoon Ventures.

Sequoia Capital ist einer der weltweit bekanntesten und wichtigsten Venture Capital Fonds aus dem kalifornischen Menlo Park, der Osborne Clarke wiederholt für Investments in Deutschland mandatiert hat. firstminute capital ist ein europäischer Seed-Fonds mit Sitz in London, der hauptsächlich in europäische Technologieunternehmen im Frühstadium investiert. Auch firstminute capital hat Osborne Clarke bereits in verschiedenen früheren Transaktionen beauftragt.

n8n ist ein kostenloses und offenes knotenbasiertes Workflow-Automatisierungstool. Es kann selbst gehostet, einfach erweitert und mit Webanwendungen von Drittanbietern oder benutzerdefinierten internen Tools verwendet werden, um sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren.

Auf Seiten von Osborne Clarke waren Rouven Siegemund (Bild – Federführung, Corporate/VC) und Nicole Preuß (Corporate/VC) beratend tätig.

Involved fees earner: Nicole Preuss – Osborne Clarke; Rouven Siegemund – Osborne Clarke;

Law Firms: Osborne Clarke;

Clients: firstminute capital; Sequoia Capital Operations LLC;

Federica Tiefenthaler

Author: Federica Tiefenthaler