Der Erwerb von „Campus Gneisenaustraße“ in Berlin durch Berenberg Real Estate Berlin

Noerr hat CIEE bei der Transaktion beraten.

Der offene Immobilienspezialfonds Berenberg Real Estate Berlin, der zusammen mit Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt wurde, hat jetzt den „Campus Gneisenaustraße“ in Berlin-Kreuzberg erworben. Dabei handelt es sich um einen 2014 umfangreich sanierten Campus, der im Rahmen einer Sale-and-Lease-Back-Transaktion von der Organisation CIEE verkauft und durch Abschluss eines langfristigen Triple-Net-Mietvertrages über 15 Jahre an CIEE zurückgemietet wird. Über den Kaufpreis sind keine Angaben gemacht worden.

Das Gelände wird auch künftig von CIEE als internationaler Campus für Studenten genutzt. Die vermietbare Fläche beträgt rund 6.300 Quadratmeter.

Käufer ist der offene Immobilienspezialfonds BERENBERG Real Estate Berlin. Der Fonds wurde gemeinsam mit Universal-Investment als Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt.

Das Noerr Team bestand aus Dr. Enno Stange (Bild), Dr. Clemens Schönemann (Leitung), Hanna Pirlich, Fabian Reischauer, Felix Blobel, Tanja Pflugradt, Florian-Felix Marquardt, Dr. Martin Haisch und Dr. Peter Bachmann.

Involved fees earner: Peter Bachmann – Noerr; Felix Blobel – Noerr; Martin Haisch – Noerr; Florian-Felix Marquardt – Noerr; Tanja Pflugradt – Noerr; Hanna Pirlich – Noerr; Fabian Reischauer – Noerr; Clemens Schönemann – Noerr; Enno Stange – Noerr;

Law Firms: Noerr;

Clients: CIEE Council On International Educational Exchange;

Federica Tiefenthaler

Author: Federica Tiefenthaler