Die Finanzierungsrunde von insureQ

SMP hat das M├╝nchner Versicherungs-Startup insureQ beraten.

Das M├╝nchner Versicherungs-Startup InsureQ sammelte f├╝nf Millionen Euro.

Angef├╝hrt wurde die Runde vom Fr├╝hphaseninvestor Nauta Capital. Daneben beteiligte sich Rocket Internet mit seinem Investmentarm Global Founders Capital erneut an dem InsurTech-Unternehmen. Laut eigenen Angaben soll das frische Kapital vor allem in den Auf- und Ausbau eines internationalen Partnernetzwerks investiert werden, um das Wachstum weiter strategisch voranzutreiben. Damit einhergehend soll auch das Team bedeutend vergr├Â├čert werden.

insureQ ist ein in M├╝nchen ans├Ąssiges Unternehmen, dass sich auf den digitalen Vertrieb von Versicherungspolicen an IT-Berater und ÔÇôFreelancer sowie Startups aus den Bereichen SaaS und E-Commerce ausgerichtet hat. Die angebotenen Versicherungspakete sind individuell an verschiedene Branchen angepasst und k├Ânnen vollst├Ąndig ├╝ber die insureQ-Plattform abgeschlossen und anschlie├čend verwaltet werden. Das 2020 gegr├╝ndete InsureTech arbeitet daf├╝r mit gro├čen Versicherungsunternehmen wie Hiscox, R+V oder ARAG zusammen und besch├Ąftigt derzeit 16 Mitarbeiterinnen.

Das SMP team bestand aus┬áDr. Frederik┬áG├Ąrtner (Bild),┬áDr. Benjamin Ullrich,┬áDr. Malte Bergmann und Pia Meven.┬á

Involved fees earner: Malte Bergmann – Schnittker M├Âllmann Partners; Frederik Gartner – Schnittker M├Âllmann Partners; Pia Meven – Schnittker M├Âllmann Partners; Benjamin Ullrich – Schnittker M├Âllmann Partners;

Law Firms: Schnittker M├Âllmann Partners;

Clients: InsureQ GmbH;

Federica Tiefenthaler

Author: Federica Tiefenthaler